Zum Inhalt springen

Header

Audio
SRF / Sébastien Thibault
abspielen. Laufzeit 120 Minuten 12 Sekunden.
Inhalt

Leoš Janácek: Violinsonate

Gleich zu Beginn traut man seinen Ohren kaum: ein schroffer Geigeneinsatz, zerrupft und verzweifelt. Dann erst folgt das eigentliche Thema, das aber auch bald wieder in Splitter zerfällt. 

Er war ein Choleriker, dieser mährische Komponist, und das hört man seinen Werken an. Triller, die eine ganz neue Funktion äusserst emotionale Funktion übernehmen, schroffe Wechsel anstelle von schlüssigen Übergängen, dann wieder einsame mährisch angehauchte Melodien: Hochmodern, wie Janácek aus der Kleingliedrigkeit ein Ganzes macht.

In der Sendung diskutieren wir über fünf Aufnahmen des Werkes im Vergleich. Gäste von Annelis Berger sind der Musikredaktor Michael Schwendimann und der Pianist Stefan Wirth.

Mehr von «Diskothek»

Nach links scrollen Nach rechts scrollen