Zum Inhalt springen

Header

Audio
Truppen auf dem Waisenhausplatz während des Landesstreiks
Wikimedia7Schweizerisches Bundesarchiv
abspielen. Laufzeit 55:43 Minuten.
Inhalt

Der Landesstreik - innenpolitische Machtprobe mit Folgen

Der Landesstreik von 1918 prägte die Sozialpolitik, und das Streikrecht wird in der Verfassung garantiert - trotzdem sind Streiks in der Schweiz selten.

Sendung hören
Download

Der Landesstreik im November 1918 stellte die staatliche Autorität der Schweiz auf die Probe und löste die schwerste innenpolitische Krise des Bundesstaats aus. Gegen 250 000 Arbeiterinnen und Arbeiter folgten damals dem Streikaufruf des Oltener Aktionskomitees: Sie stellten die Maschinen in den Fabriken ab und liessen Trams und Züge stehen.

Wie kam es zum Landesstreik, was passierte damals und was hat er bewirkt? Und wie sieht es in der Gegenwart in Sachen Arbeitskampf aus, seit der Streik seit 2000 als Grundrecht in der schweizerischen Bundesverfassung verankert ist.

Einzelne Beiträge