Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Künste im Gespräch – Theater Wunder Schweiz und wundersames Duo

Was macht das Theater Wunder Schweiz aus und was führt das wundersame Duo mit dem Rapper Eminem und der Autorin Antonia Baum zusammen?

Die Schweizer Theaterlandschaft blüht: Das zeigt ein neues Buch, das der Schweizer Bühnenverband zu seinem 100. Jubiläum herausgegeben hat. Der deutsche Autor und ehemalige Theaterkritiker Peter Michalzik hat diese Schweizer Theatergeschichte (1920–2020) geschrieben. Sie ist dreisprachig und heisst vielversprechend: 100 Jahre Theater Wunder Schweiz.

Ausgerechnet der US-amerikanische Rapper Eminem hat der deutschen Schriftstellerin Antonia Baum geholfen, ihre eigene Stimme zu finden. Verwunderlich ist das, weil seine Texte vulgär, frauenverachtend und homophob sind. Doch die Autorin hat einiges von ihm gelernt: mehr «ich» sagen, mehr Breitbeinigkeit zeigen, aber auch mehr Verletzlichkeit. Dieses widerspruchsreiche Faible für Eminem macht Antonia Baum zum Ausgangspunkt für ein stark autobiografisches Nachdenken über ihr eigenes Schreiben.

Einzelne Beiträge