Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Jerusalem am Thunersee - eine Reise zu religiösen Begegnungsorten

Seit dem Mittelalter beeindruckt das Passionspanorama von Scherzligen am Thunersee Besucherinnen und Besucher. Kein Wunder, steht es auf der Liste der «theologisch bedeutsamen Orte der Schweiz». Was hat es mit dieser Liste auf sich– und was hat uns das «Jerusalem am Thunersee» heute noch zu sagen?

Jetzt hören
Download

Seit dem Mittelalter lockt das eindrückliche Wandgemälde vom Leidensweg Jesu Menschen in die kleine Kirche, idyllisch gelegen zwischen Bergen und Aare. Das Passionspanorama lud die Menschen einst zur Meditation ein – und fasziniert noch heute. Es ist damit ein ideales Beispiel für einen «theologisch bedeutsamen Ort» - einem Ort, an dem sich Lokalgeschichte erleben lässt, der aber auch Auskunft gibt darüber, was Theologie und Glaube in der heutigen Zeit ausmacht. Die Sendung Perspektiven ist zu Besuch in Scherzligen und berichtet über das Projekt der «theologisch bedeutsamen Orten» der Universität Bern.

Autorin: Nicole Freudiger

Angaben zum Buch: Katharina Heyden, Maria Lissek (Hg.). Jerusalem am Thunersee. Das Scherzliger Passionspanorama neu gedeutet. Schwabe Verlag, 2021.