Zum Inhalt springen

Header

Audio
Viele Menschen in Beirut stehen nach der Explosion vor dem Nichts.
Keystone
abspielen. Laufzeit 56:39 Minuten.
Inhalt

Die libanesische Bevölkerung in Not

Die verheerende Explosion Anfang August hat ein Beirut in Trümmern und hunderttausende Menschen in Not hinterlassen. Die Sendung «Treffpunkt» dreht sich um die Lage im Libanon gut zwei Wochen danach.

Jetzt hören
Download

Am 4. August hat die Explosion im Hafen von Beirut mindestens 180 Menschen getötet und mehr als 6000 verletzt. Viele Menschen im Libanon bringt die Katastrophe in höchste Not. Hunderttausende haben ihr Dach über dem Kopf verloren. 

Glückskette sammelt Spenden

Die Glückskette sammelt seit dem 6. August Spenden für die Menschen im Libanon. Seit den ersten Stunden nach der Katastrophe sind ihre Partnerhilfswerke vor Ort, verteilen Lebensmittel, behandeln Verletzte und helfen den Menschen beim Organisieren von Unterkünften.

Beirut – zwei Wochen nach der Katastrophe

Die Sendung «Treffpunkt» dreht sich um die Lage im Libanon zwei Wochen nach der Katastrophe. SRF-Nahost-Korrespondentin Susanne Brunner erzählt, wie es den Menschen vor Ort geht und wo die Unterstützung am dringendsten ist. Zu Gast ist auch Daniela Toupane von der Glückskette. Sie erläutert, wie vor Ort geholfen wird.