Zum Inhalt springen

Header

Audio
Peggy's Cove, Kanada, 1998: Angehörige blicken ins Meer.
Keystone
abspielen. Laufzeit 56 Minuten 56 Sekunden.
Inhalt

«Ich denke jeden Tag an Halifax»

In der Nacht vom 2. auf den 3. September 1998 stürzte eine MD-11 der Swissair in den Atlantik. 229 Menschen verloren vor der kanadischen Küste bei Halifax ihr Leben. 

Download

Für die SRF Fernsehserie «Es geschah am» rollte Rolf Elsener das Ereignis nochmals detailliert auf. In der Sendung «Treffpunkt» erzählt der Produzent, warum er sich an dieses Filmprojekt wagte. Elsener traf viele Betroffene, die erzählen, wie sie den Absturz erlebten und noch immer verarbeiten.

Da ist zum Beispiel das Schicksal des Unternehmers Ian Shaw aus Genf, der beim Absturz seine Tochter verlor. Er eröffnete direkt an der Küste bei Peggys Cove ein Restaurant. «So waren wir irgendwie zusammen. Meine Tochter, meine Frau und ich.» Mittlerweile ist Ian Shaw wieder zurück in der Schweiz, denkt aber noch immer täglich an die Tragödie. 

Der Film «Es geschah am Swissair 111 – Absturz über Halifax» verdichtet nachgestellte Szenen mit Aussagen von Zeitzeugen zu einem vielschichtigen Doku-Drama. Sonntag, 30. Januar 2022, 20:05 Uhr, SRF1.

Mehr von «Treffpunkt»Landingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen