Zum Inhalt springen

Header

Audio
Was wäre, wenn alle Krankheiten heilbar wären?
Colourbox
abspielen. Laufzeit 56 Minuten 42 Sekunden.
Inhalt

Was wäre, wenn alle Krankheiten heilbar wären?

Viele Menschen erhalten die Diagnose «unheilbar krank». Aber was hätte es für Auswirkungen, wenn das nie mehr vorkommen würde?

Download

Die Medizin entwickelt sich ständig weiter. Immer wieder kommen neue Medikamente und Impfungen auf den Markt. Aber was wäre eigentlich, wenn zum Beispiel Demenz oder Multiple Sklerose heilbar wären? Oder wenn Krebs nicht mehr auftreten würde? Diesen Fragen widmen wir uns in der neusten Episode der multimedialen SRF-Serie «Was wäre, wenn?».

Viele Menschen wären wohl erleichtert, wenn sie wüssten, dass ihre Krankheit nicht tödlich verlaufen wird. Laut Experten ist es realistisch, dass immer mehr Krankheiten heilbar sein werden. Das hat aber auch Auswirkungen auf das Gesundheitssystem. Je älter wir werden, desto mehr kostet unsere Versorgung.

Als Gäste im «Treffpunkt» diskutieren Isabelle Noth, Professorin für Seelsorge und Religionspsychologie und der Gesundheitsexperte Felix Schneuwly sowie das Publikum.

Nach der Sendung stehen beide Experten zusammen mit anderen Fachleuten in einem Online-Chat zur Verfügung, um Fragen zu beantworten und die Diskussion zu vertiefen.

Mehr von «Treffpunkt»

Nach links scrollen Nach rechts scrollen