Zum Inhalt springen

Header

Video
Der Ramadan ist zu Ende
Aus Tagesschau vom 24.05.2020.
abspielen
Inhalt

Fastenmonat geht zu Ende Ein etwas anderer Abschluss des Ramadans

Traditionsgemäss wird der muslimische Fastenmonat weltweit mit grossen Feiern abgeschlossen – nicht so in diesem Jahr.

Heute geht nach Wochen des Verzichts für Muslime in der Schweiz und der ganzen Welt der Fastenmonat Ramadan zu Ende. Das auch als Zuckerfest bekannte Eid al-Fitr ist für Millionen einer der religiösen Höhepunkte im Jahr. Normalerweise gibt es zum Schluss ein ausgiebiges Festessen, Lichterumzüge und Volksfeste – nicht so in diesem Jahr.

Denn Ausgangsbeschränkungen in Ländern des arabischen Raums wie in Saudi-Arabien und in Asien verhindern das gemeinschaftliche Fest. Das Verbot von Massengebetsveranstaltungen soll die Verbreitung des Coronavirus verhindern – doch nicht alle halten sich daran.

  • In Mekka, wo sich normalerweise Tausende zum Gebet einfinden, werden lediglich Eid-Gebete abgehalten. Für die Öffentlichkeit bleiben die heiligen Stätten geschlossen. Saudi-Arabien hat seit gestern eine fünftägige Ausgangssperre verhängt.
  • In der pakistanischen Metropole Karatschi empfahlen die Behörden die Gebete unter Einhaltung der Distanzregelung abzuhalten. Trotzdem fanden sich mehr als tausend Gläubige zum Gebet ein.
  • In Jerusalem wird den Gläubigen aufgrund der Ausgangsbeschränkungen der Zutritt zur Moschee auf dem Tempelberg verweigert. Viele beten aber trotzdem vor den Toren der al-Aqsa-Moschee.
Betende Männer.
Legende: Die Polizei beobachtet die Situation vor der al-Aqsa-Moschee am Sonntag, dem Ende des Fastenmonats. Keystone

SRF 1 Tagesschau am Mittag, 13:00 Uhr;

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen