Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Kalter Krieg 2.0 Biden beendet Bann gegen TikTok und WeChat

  • US-Präsident Joe Biden hat einen Erlass unterzeichnet, der die Behörden bei ausländischen Software-Anwendungen zu Kontrollen und Massnahmen ermächtigt.
  • Damit sollen Risiken minimiert werden, welche die nationale Sicherheit beeinträchtigen könnten.
  • Biden kippt damit ein Verdikt des früheren Präsidenten Donald Trump gegen die chinesischen Social-Apps TikTok und WeChat.
Video
Aus dem Archiv: Trump will TikTok und WeChat in den USA verbieten
Aus 10 vor 10 vom 07.08.2020.
abspielen

Der amtierende US-Präsident hat die von seinem Vorgänger Donald Trump angeordneten Verbote der Apps TikTok und WeChat somit definitiv aufgehoben.

Stattdessen unterzeichnete Biden in Washington einen neuen Erlass, laut dem US-Behörden Software-Anwendungen mit Verbindungen zu gegnerischen Staaten überprüfen und wenn nötig gegen sie vorgehen sollen. Dies sei etwa geboten, wenn dadurch die Möglichkeit eines unangemessenen oder inakzeptablen nationalen Sicherheitsrisikos für die USA bestehe, hiess es in einem vom Weissen Haus veröffentlichten Factsheet.

Trumps zahnloser Bann

Die Trump-Regierung hatte die von chinesischen Besitzern kontrollierten Apps TikTok und WeChat als Risiko für Daten von Amerikanern und die nationale Sicherheit eingestuft und Verbote in den USA verfügt. Diese waren allerdings ohnehin schon gerichtlich mit einstweiligen Verfügungen gestoppt worden.

TikTok gehört dem chinesischen Konzern Bytedance. Trump wollte einen Verkauf des US-Geschäfts von TikTok an amerikanische Besitzer durchsetzen. China torpedierte dies aber im Herbst mit einer neuen Regel, die den Export von Software-Algorithmen ohne spezielle Erlaubnis verbietet.

SRF News, 9.6.2021, 17:00 Uhr;

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen