Zum Inhalt springen

Header

Video
Griechenland: Die Menschen sind aus ihren Häusern auf die Strasse geflüchtet
Aus News-Clip vom 03.03.2021.
abspielen
Inhalt

Starke Erschütterung Starkes Erdbeben erschüttert Griechenland

  • Ein Erdbeben der Stärke 6.2 hat am Mittwoch den Norden Griechenlands erschüttert.
  • Das Epizentrum lag nach Angaben des Athener Geodynamischen Instituts 20 Kilometer südlich der Ortschaft Elassona im Landeszentrum.
  • Der Erdstoss sei in weiten Teilen des Landes zu spüren gewesen, sagen griechische Seismologen.

«Es war ein grosses Beben, dessen Konsequenzen wir noch nicht kennen», berichtete Experte Efthymis Lekkas dem Staatssender ERT. Das Zentrum des Bebens lag etwa zehn Kilometer unter der Erdoberfläche in der Region der Kleinstadt Tyrnavos. Der Erdstoss kurz nach dem Mittag war auf dem gesamten Festland zu spüren, auch in Athen.

Tausende Einwohner rannten auf die Strassen, wie ERT und Nachrichtenportale berichten. Polizei und Feuerwehr sowie die Lokalbehörden suchen nach Schäden oder Verletzten. «Das Beben war stark und es hat lang gedauert», sagte der Regionalgouverneur Kostas Agorastos im Staatsfernsehen. Angaben über Verletzte gebe es bislang nicht.

Die Bevölkerung in der Stadt Larisa nahe dem Beben wurde aufgefordert, in den folgenden zwei Stunden die Häuser nicht zu betreten, weil dem ersten Beben zwei starke Nachbeben der Stärke 5 gefolgt sind.

SRF 4 News, 03.03.2021, 16:00 Uhr;

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen