Zum Inhalt springen

Header

Video
Prinz Chalifa bei einem Besuch auf den Philippinen (2014)
Aus News-Clip vom 11.11.2020.
abspielen
Inhalt

Todesfall Bahrains Langzeit-Premier mit 84 Jahren verstorben

  • Bahrains Premierminister Scheich Chalifa bin Salman al Chalifa ist gestorben. Dies teilte der Königspalast auf Twitter mit.
  • Scheich Chalifa verstarb demnach im Krankenhaus der Mayo-Klinik in den Vereinigten Staaten.

Die Beerdigungszeremonie werde nach der Rückführung seines Leichnams stattfinden und die Beerdigung werde auf eine bestimmte Anzahl von Angehörigen beschränkt sein, hiess es in der Erklärung. Die Staatstrauer wurde für eine Woche ausgerufen.

Scheich Chalifa hatte sein Amt fast ein halbes Jahrhundert inne, er übernahm die Regierungsgeschäfte im Jahr 1971. Die Macht und der Reichtum von Prinz Chalifa waren überall in dieser kleinen Nation vor der Küste Saudi-Arabiens zu sehen.

Scheich Chalifa bin Salman al Chalifa an einer Konferenz.
Legende: Ein Archivbild von Scheich Chalifa bin Salman al Chalifa aus dem Jahr 2016. Er besass eine eigene Privatinsel, auf der er ausländische Würdenträger traf, komplett mit einem Jachthafen und einem Park ausgestattet, dessen Gelände von Pfauen und Gazellen durchstreift wird. Reuters

Scheich Chalifa vertrat einen älteren Führungsstil am Golf, der der sunnitischen Familie Al Chalifa Mäzenentum und Gefälligkeiten gewährte. Trotz Korruptionsvorwürfen konnte sich der Langzeitpremierminister auch während und nach der Proteste der schiitischen Mehrheit der Insel 2011 halten.

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.