Zum Inhalt springen

Header

Video
Super Tuesday»: Wer tritt für die Demokraten gegen Trump an?
Aus Tagesschau vom 02.03.2020.
abspielen
Inhalt

US-Präsidentschaftskandidatur Amy Klobuchar gibt auf

  • Amy Klobuchar hat ihre Bewerbung für die Präsidentschaftskandidatur der US-Demokraten zurückgezogen. Das berichten mehrere Nachrichtenagenturen unter Berufung auf ihr Wahlkampfteam.
  • Demnach soll sie ihre Anhängerinnen und Anhänger auffordern, künftig Joe Biden zu unterstützen.
  • Mit dem Rückzug von Klobuchar sind nun noch zwei Kandidatinnen und drei Kandidaten im Rennen für die demokratische Präsidentschaftskandidatur.
  • Morgen – am sogenannten «Super Tuesday» – finden in 14 US-Bundesstaaten Vorwahlen statt.
Video
Aus dem Archiv: Amy Klobuchar – Kandidatin mit Schweizer Wurzeln
Aus 10 vor 10 vom 12.02.2020.
abspielen

Weiterhin im Rennen für die Präsidentschaftskandidatur der Demokraten sind: die linken Senatoren Bernie Sanders (78) und Elizabeth Warren (70), der moderate Biden (77) und der frühere Bürgermeister von New York, der Multimilliardär Mike Bloomberg (78), sowie die als wenig chancenreich geltende Abgeordnete Tulsi Gabbard (38). Sie wollen bei der Präsidentenwahl am 3. November gegen den republikanischen Amtsinhaber Donald Trump antreten, der sich um eine zweite Amtszeit bewirbt.

Infolge der Vorwahl im Bundesstaat South Carolina am Samstag hatten am Wochenende bereits die Kandidaten Pete Buttigieg und Tom Steyer ihre Bewerbung um die Präsidentschaftskandidatur der Demokraten aufgegeben. Klobuchar war in South Carolina nur auf enttäuschende drei Prozent der Stimmen gekommen.

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Oliver Stampfli  (Ichwars)
    70i+ ist zu alt für ein solches amt....
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Beni Fuchs  (Beni Fuchs)
    Warum zerfleischen sich die Dems selber? sie heätten einen fähigen, auch beliebten Kandidaten, aber der wird parteiintern wohl wiederumn 'abgesägt' Und der lachende Dritte? My God, Dems, tut das der Welt nicht nochmal an, zum fremdschämen.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Johann Romeo  (gioviro)
    Sie (establishment) versuchen alles. Zuviel Angst habe sie vor Sanders und seiner der Welt gut tuenden Politik!
    Was macht Warren eigentlich noch im Rennen? Wenn ihr die Themen, welche sie und Sanders beinahe teilen, wichtig sind, sollte sie jetzt auch aussteigen und Sanders unterstützen. Alles andere zeigt nur, was für ein Spiel gespielt wird oder sie einfach nur ihre eigenen Interessen verfolgt. Ich hoffe die „Demokraten“ wählen zu mindestens 60% Sanders..
    Ablehnen den Kommentar ablehnen