Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Verhandlungen mit den USA Tausende Taliban-Gefangene hoffen auf ihre Freiheit

  • Tausende von Taliban-Gefangene, die in Afghanistan als Aufständische inhaftiert sind, wittern ihre Chance auf Freiheit.
  • Die Freilassung von Gefangenen ist ein wichtiger Punkt des Friedensabkommen zwischen den Vereinigten Staaten und den Taliban, das zurzeit verhandelt wird.
  • Eine Liste von rund 5000 Gefangenen wurde den USA überreicht, sagte ein Taliban-Funktionär, der mit den Verhandlungen in Katar vertraut ist.

Der Beamte sprach unter der Bedingung der Anonymität, weil er nicht berechtigt war, mit den Medien zu sprechen. US- und afghanische Regierungsvertreter haben gesagt, dass eine Freilassung der Gefangenen Teil der Verhandlungen sei. Ein Friedensabkommen würde den 18-jährigen Krieg in Afghanistan beenden und somit auch das längste militärische Engagement Washingtons.

Die Freilassung von Gefangenen könnte aber den Frieden in Afghanistan untergraben, warnt Analyst Michael Kugelman vom Wilson Center. «Es ist wichtig, dass afghanische und US-Beamte sorgfältig überprüfen, welche Taliban-Gefangene sie freilassen wollen – damit keine Dschihadisten auf freien Fuss kommen, die den noch jungen Friedensprozess destabilisieren könnten.»

Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?