Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Audio Das Wunder von Liverpool abspielen. Laufzeit 02:28 Minuten.
Aus SRF 4 News aktuell vom 08.05.2019.
Inhalt

Liverpool gewinnt 4:0 «Bei einem solchen Spiel geht es um Herz und Seele»

Was für eine spektakuläre Aufholjagd. Der FC Liverpool schlägt den FC Barcelona mit 4:0 und steht im Final der Champions League. Das, nachdem Liverpool das Hinspiel noch 0:3 verloren hatte und kaum jemand mehr an Liverpool geglaubt hat. Für Adrian Wicky hat diese Wende vor allem mit der Mentalität des Heimclubs zu tun.

Adrian Wicky

Adrian Wicky

Sportjournalist

Personen-Box aufklappenPersonen-Box zuklappen

Seit 1995 arbeitet der gebürtige Langnauer in verschiedenen Funktionen für SRF Sport, unter anderem als Redaktor, Moderator und Kommentator im Radio sowie im TV als Produzent von Live- und Magazinsendungen.

SRF News: Alle sprechen von einem Wunder. Zu Recht?

Adrian Wicky: Wenn man davon ausgeht, dass Wunder einmal pro Jahr passieren, dann ja. Es gab in der Champions-League-Geschichte schon drei solche Wunder, zweimal war Barcelona bereits beteiligt.

Salah und Klopp.
Legende: Jürgen Klopp (rechts) freut sich mit Mohamed Salah, der zurzeit verletzt ist. Keystone

Vor zwei Jahren haben sie ein 0:4 gegen Paris aufgeholt und letztes Jahr gegen die AS Roma ein 4:1 verspielt. Barcelona hat diese Wunder also bereits im Guten und im Schlechten durchlebt.

Liverpool musste auf wichtige Spieler verzichten. Was war der Hauptgrund, dass Liverpool das Duell noch drehen konnte?

Die Atmosphäre und das Publikum an der Anfield Road haben einen entscheidenen Einfluss. Dazu die Aura des Trainers Jürgen Klopp, der viel Positives ausstrahlt und den Spielern den Glauben gibt, Grosses erreichen zu können. Bei einem solchen Spiel geht es nicht um Taktik oder Fitness, sondern um Herz und Seele.

Vielleicht war sich Barcelona eben doch zu sicher.

Wie kann es einem Team wie Barcelona passieren, einen derart grossen Vorsprung in diesem wichtigen Spiel noch herzugeben?

Die beiden Spiele waren weit weg von jeder Logik. Im Hinspiel hatte Liverpool viele Topchancen, schoss kein Tor und 0:3. Diesmal hatte Barcelona eigentlich alles im Griff und einige Chancen, schoss aber keine Tore. Fehler machte Barcelona nicht allzu viele.

Messi auf Fussballfeld.
Legende: Weltfussballer Lionel Messi und der FC Barcelona sind ausgeschieden. Keystone

Aber klar, das darf einem solchen Team mit diesen Weltstars nicht passieren. Vielleicht waren sie sich eben doch zu sicher.

Das Gespräch führte Antonia Moser.

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?