Zum Inhalt springen
Inhalt

Wetterextreme in Kalifornien Nach den Feuern die Flut

Nur wenige Wochen nach heftigen Waldbränden mit Dutzenden Toten suchten heftige Regenfälle Kalifornien heim.

Legende: Video Wetterextreme in Kalifornien abspielen. Laufzeit 00:52 Minuten.
Aus Tagesschau am Mittag vom 30.11.2018.

Drei Wochen nach Ausbruch der verheerenden Waldbrände in Nordkalifornien gefährden nun Starkregen und Überschwemmungen das Gebiet. Rund um die abgebrannte Ortschaft Paradise setzten heftige Regenfälle Strassen unter Wasser.

Überflutete Strassen im Norden

Die Behörden im Bezirk Butte County liessen gefährdete Gebiete durch Evakuierungen räumen. Mehrere Menschen seien auf überfluteten Strassen aus ihren Fahrzeugen gerettet worden, meldete der «San Francisco Chronicle» unter Berufung auf Behördenangaben. Auch andere Regionen in Kalifornien sind derzeit von heftigen Winterstürmen betroffen.

Dutzende Todesopfer durch den Brand

Das sogenannte «Camp-Feuer» hatte Anfang November den Ort Paradise nördlich von Sacramento fast vollständig zerstört. Mindestens 88 Menschen kamen ums Leben, mehr als 13'000 Wohnhäuser brannten ab, über 200 Personen gelten weiter als vermisst. Es war das schlimmste Feuer mit den meisten Toten in Kalifornien seit Beginn der Aufzeichnungen.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

5 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.