Zum Inhalt springen

Header

Audio
Einkaufen über die Grenze ist nicht mehr so beliebt wie vor Corona.
Aus Regionaljournal Basel Baselland vom 19.08.2020.
abspielen. Laufzeit 02:20 Minuten.
Inhalt

Einkaufstourismus Schweizer kehren nur zögerlich nach Lörrach und Weil zurück

Die Zahl der Einkaufstouristen in Lörrach und Weil (D) nimmt nur langsam wieder zu. Viele Läden leiden unter dem Einbruch.

Der 15. Juni war für viele Geschäfte in der Grenzregion ein Hoffnungsschimmer. Ab dann waren die Grenzen nach mehreren Wochen erstmals wieder offen. Die langersehnten Einkaufstouristinnen und Einkaufstouristen brachte diese Grenzöffnung jedoch nicht in die deutschen Geschäfte.

«2020 ist ein verlorenes Jahr. Den Einbruch im Frühling kann man wohl kaum mehr wettmachen», sagt Claudius Marx von der Handelskammer Region Oberrhein. Das Geschäft laufe nur schleppend an, so Marx. Die Situation hat sich für die Geschäfte in der Grenzregion kaum entspannt.

Diesen Eindruck teilt auch Hans Werner Breuer. Er leitet den Gewerbeverein Pro Lörrach: «Die Erwartungen waren zu Beginn sehr gross. Es hat eine Zeit gebraucht, um nun zu realisieren: So wie vor Corona wird es nicht mehr.» Teil von Pro Lörrach sind über 135 Lörracher Geschäfte, Restaurants und Läden. Je nach Branche hätten die einen mehr und die anderen weniger gelitten.

Lebensmittelgeschäfte laufen laut Breuer besser als beispielsweise Kleiderläden. Entspannung in die Situation soll der Herbstverkauf bringen. Aber: «Wenn eine zweite Welle kommt, dann ist das Jahr komplett verloren. Dann haben wir massivste Probleme», so Breuer.

Regionaljournal Basel 06:32 Uhr;

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Urs Petermann  (Rhf)
    Es ist für unsere von der Corona-Pandemie gebeutelten Verkaufsgeschäfte von Vorteil, wenn die in der Schweiz wohnhaften Personen auch in der Schweiz einkaufen.
  • Kommentar von Urs Petermann  (Rhf)
    Ich persönlich finde es absolut richtig, wenn die in der Schweiz wohnhaften Personen in diesen auch für unser Gewerbe schwierigen Zeiten in der Schweiz einkaufen. „Support Your Locals“.