Zum Inhalt springen

Header

Audio
Rehe umsiedeln statt töten
Aus Regionaljournal Basel Baselland vom 11.05.2020.
abspielen. Laufzeit 02:19 Minuten.
Inhalt

Friedhof Hörnli Protest gegen Rehabschüsse

Tierschützer Olivier Bieli will Rehe umsiedeln statt abschiessen. 5'000 Personen haben eine Petition unterschrieben.

Auf dem Friedhof Hörnli gibt es viel Leben: Tiere, die vom nahe gelegenen Wald auf den Friedhof kommen, um sich an den Gräbern zu bedienen, sprich den Blumenschmuck zu fressen. Weil der Rehbestand in den vergangenen Jahren zugenommen hat, wollen die Behörden nun aber einzelne Tiere abschiessen. Unter anderem gehe es auch darum, Kosten zu sparen, denn die abgefressenenen Gräber müssen die Angestellten der Stadtgärtnerei neu bepflanzen, was jährlich um die 100'000 Franken koste.

Tierschützer will Problem «ohne Gewalt lösen»

Eine Nachricht, die den Basler Tierschützer Olivier Bieli aufschreckte. Kurz nach Bekanntwerden des geplanten Abschusses verschickte er eine Medienmitteilung, in welcher er forderte, auf das «Reh-Massaker auf dem Basler Friedhof Hörnli» zu verzichten. Gegenüber dem «Regionaljournal Basel» von Radio SRF sagt er, er sei grundsätzlich gegen den Abschuss von Tieren: «Und in diesem Fall ist es besonders absurd, weil sich die Rehe schon vor Jahrzehnten auf dem Friedhof eingenistet haben.»

Man könne alternativ die Bepflanzung ändern, sodass die Tiere keine Leckerbissen mehr vorfänden oder einen «Teil der Herde umsiedeln». Bieli startete eine Onlinepetition, in welcher er die Behörden auffordert, keine Rehe abzuschiessen und stattdessen nach alternativen Lösungen zu suchen. Übers Wochenende haben über 5'000 Personen diese Petition unterschrieben.

Olivier Bieli machte in den vergangenen Jahren vor allem an der Fasnacht auf sich aufmerksam. Zusammen mit Gleichgesinnten setzt er sich vehement dagegen ein, dass Pferde an der Basler Fasnacht eingesetzt werden und demonstrierte gegen Chaisen mit Pferden. Auch gegen Tiertransporte setzt er sich zur Wehr und demonstriert regelmässig vor dem Schlachthof in Basel.

Regionaljournal Basel, 06:32 Uhr;

Schliessen

Jederzeit top informiert!

Wir informieren laufend über die aktuelle Entwicklung und liefern Analysen zum Coronavirus. Erhalten Sie alle wichtigen News direkt per Browser-Push. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

11 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.