Zum Inhalt springen

Header

Audio
Kantone dürfen «Homeschooling» verbieten
Aus Rendez-vous vom 16.09.2019.
abspielen. Laufzeit 07:00 Minuten.
Inhalt

Urteil zu Homeschooling Basler Eltern dürfen ihren Sohn nicht zuhause unterrichten

  • Das Bundesgericht in Lausanne hat die Beschwerde von Basler Eltern abgewiesen, die ihren Sohn nicht in die Schule schicken wollten.
  • Ein entsprechendes Gesuch hatte ursprünglich das Basler Erziehungsdepartement abgewiesen.
  • Die Eltern hatten argumentiert, ihr hochbegabtes Kind, welches bereits eine Klasse übersprungen hatte, werde in der öffentlichen Schule gemobbt.
  • Das Bundesgericht urteilte nun, dass auch sehr restriktive kantonale Regelungen oder ein Verbot von häuslichem Privatunterricht mit dem Schutz des Privat- und Familienlebens vereinbar sind.

Der Kanton Basel-Stadt stellt hohe Anforderungen, damit sogenanntes Homeschooling gestattet wird. Für eine Bewilligung müssen zum Beispiel nachweisbare Gründe vorliegen, dass ein Unterrichtsbesuch nicht möglich ist. Zudem muss die Person, welche privat unterrichtet, spätestens im zweiten Jahr ein anerkanntes Lehrerdiplom vorweisen können.

Kein grundsätzlicher Anspruch auf Homeschooling

Die Mutter als Beschwerdeführerin hatte argumentiert, diese Regelung stelle faktisch ein Verbot von Homeschooling dar. Auf dies ging das Bundesgericht nicht ein, es gebe keinen grundsätzlichen Anspruch auf privaten Einzelunterricht.

Der Grundschulunterricht soll laut dem Urteil des Bundesgerichts nicht nur schulisches Wissen vermitteln, sondern auch die Fähigkeit von Schülern zum Zusammenleben in der Gesellschaft fördern. Durch Homeschooling könne die Integration der Kinder geschmälert werden. Dies sei höher zu gewichten als das Erziehungsrecht der Eltern.

Video
Aus dem Archiv: Homeschooling – Der andere Weg zur Bildung
Aus DOK vom 25.05.2017.
abspielen
Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

53 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Damaris Keller  (Damaris)
    Bildung allen zugänglich machen, ist bestimmt gewünscht. Nur wie? Unsere öffentlichen Schulen haben Schattenseiten, Krankheiten, Gewalt, Machtmissbrauch,....., auch lassen sie oft Potenzial brachliegen oder vernichten es. Homeschooling ist oft eine Notlösung, mit grossem Erfolg. Was wird gebraucht, damit wir den Homescholer ihren Erfolg lassen können? Wann sind wir bereit die Schattenseiten der öffentlichen Schulen anzusehen und zu ändern?
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Michael Geissbühler  (M.Geissbühler)
    Kenne einige HS-Familien persönlich. Staune immer wieder über die Eltern, die das alles unter einen Hut bringen. HS wird sehr gut und professionell betreut und begleitet, je nach Regelung des Kantons. HS-Kinder schneiden bei Vergleichsprüfungen überdurchschnittlich gut ab und sind in Sachen Sozialkompetenz beim Übertritt ins Berufsleben ihren gleichaltrigen Kollegen voraus, wenn sie nicht sowieso ins Gymi und Studium wechseln. Ein Mittel gegen die Kostenexplosion im Schulsystem!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Andrea Esslinger  (weiterdenken)
    Oh, da hat der Staat wohl Angst, die Kontrolle zu verlieren. Wo kämen wir denn da hin, wenn plötzlich wieder autonom denkende Individuen heranwachsen würden? Homeschooling kann genau so gut oder schlecht sein wie öffentliche Schulen auch. Natürlich braucht es Kontrollen. Das öffentliche Schulsystem hat Stärken und Schwächen und ist nicht für jedes Kind die beste Lösung.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen