Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Bieler «Mr. Expo» Berner SP-Ständerat Hans Stöckli tritt nicht mehr an

  • Der Berner SP-Ständerat Hans Stöckli hat bekannt gegeben, dass er zu den eidgenössischen Wahlen 2023 nicht mehr antreten wird.
  • Der 70-Jährige war langjähriger Bieler Stadtpräsident, Grossrat, Nationalrat und zuletzt zwölf Jahre lang Ständerat.
  • Der breiten Öffentlichkeit wurde Stöckli im Zusammenhang mit der Landesausstellung 2002 als Bieler «Mr. Expo» bekannt.
Audio
Archiv: Die SP-Frauenförderung verdrängt Männer
aus Regionaljournal Bern Freiburg Wallis vom 08.04.2022.
abspielen. Laufzeit 10 Minuten 7 Sekunden.

Hans Stöckli galt als unermüdlicher Promotor der Stadt und Region Biel, der auch gute Kontakte zur Wirtschaft pflegte. Von Biel aus setzte Stöckli zu einer langen Politkarriere an.

Zuletzt als Ständerat konnte er in der Gesundheitspolitik Akzente setzen, unter anderem mit der Annahme der von ihm gestarteten Initiative «Kinder ohne Tabak». Von Ende 2019 bis Ende 2020 war der Seeländer Ständeratspräsident.

Hans Stöckli wird grosse Spuren in der eidgenössischen Politik hinterlassen.
Autor: Mirjam Veglio Co-Präsidentin SP Kanton Bern

«Hans Stöckli setzte sich mit unermüdlichem Elan für den gesamten Kanton Bern und seine Einwohnerinnen und Einwohner ein. Er wird grosse Spuren in der eidgenössischen Politik hinterlassen», betonte die Co-Präsidentin der SP Kanton Bern, Mirjam Veglio. Die Partei will Stöcklis Sitz bei den Ständeratswahlen im kommenden Jahr verteidigen, und zwar wie bisher mit einem Zweierticket mit den Grünen.

Für die SP ist zudem klar: Sie möchte eine Frau ins Rennen schicken. Die Partei hat eine Findungskommission eingesetzt. Die Nomination ist am Parteitag am 22. November 2022 geplant. Für die SP im Nationalrat sitzen derzeit drei Frauen: Nadine Masshardt, Flavia Wasserfallen und Tamara Funiciello.

SRF 4 News, 12.04.2022, 10:00 Uhr;

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen