Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Inhalt

Schweiz Bundesrat überprüft demnächst Iran-Sanktionen

Schon bald könnte die Schweiz ihre Sanktionen gegen den Iran aufheben. So einfach wie im Fall der USA oder der EU geht das aber nicht.

Legende: Video Burkhalter trifft Rohani abspielen. Laufzeit 01:14 Minuten.
Aus Tagesschau vom 23.01.2014.

Bundespräsident Didier Burkhalter hat sich am Weltwirtschaftsforum in Davos mit Irans Präsident Hassan Rohani getroffen. Nach dem Gespräch kündigte Burkhalter an, er werde die Strafmassnahmen im Bundesrat zur Sprache bringen.

Das Thema dürfte in den nächsten Wochen im Bundesrat verhandelt werden, ergänzte Jean-Marc Crevoisier, Sprecher des Eidgenössische Departements für Auswärtige Angelegenheiten (EDA).

Schweiz ist nicht flexibel

Nach den erfolgreichen Verhandlungen über das iranische Atomprogramm haben die USA und die Europäische Union einige Sanktionen gegen den Iran am Montag für sechs Monate ausgesetzt. Damit erfüllten sie ihren Teil des in Genf geschlossenen Abkommens.

Im Gegensatz zu den USA und der EU hätte aber die Schweiz nicht die Möglichkeit, auf einfache Weise Sanktionen zu suspendieren, sagte Crevoisier. Entweder würden die Massnahmen komplett aufgehoben oder blieben erhalten.

Rohani setzt auf die Schweiz

Rohani äusserte zudem den Wunsch, dass die Schweiz eine wichtige Rolle spiele, damit der Iran wieder stärker in den Welthandel eingebunden werde. Sobald der Iran das Vertrauen der westlichen Welt gewinne, so Burkhalters Antwort, könne auch die Schweiz wieder den Handel mit dem Iran vorantreiben.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Marlene Zelger, 6370 Stans
    Schon wieder ein "Entweder-Oder" für die Schweiz! ich hoffe nicht, dass Burkhalter sich vom Charme Rohanis bezirzen lässt und vorpreschend die Sanktionen ganz aufheben wird, solange die USA und die EU noch zurückhaltend sind.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen