Zum Inhalt springen

Header

Video
Bundesrat verkündet weitgehende Lockerungsschritte
Aus Tagesschau vom 23.06.2021.
abspielen
Inhalt

Fragen zum Öffnungsschritt Müssen Personen mit Zertifikat im ÖV auch eine Maske tragen?

Gewappnet für den grossen Corona-Öffnungsschritt? Wir haben die vielen offenen Fragen unserer Userinnen und User beantwortet.

Was heisst genau «private Veranstaltung in privaten Innenräumen»? Darf ich mein Geburtstags-Fest daheim mit 30 Leuten feiern, wenn ich aber ein Pfadiheim miete, dann dürfen es mehr sein?

Findet das Fest zu Hause statt, gelten die Vorgaben für private Veranstaltungen. Drinnen ist die Anzahl Personen auf maximal 30, draussen auf 50 beschränkt. Dafür gelten drinnen wie draussen keine weiteren Vorgaben.

Findet das Fest in einer öffentlich zugänglichen Einrichtung statt (gemieteter Saal eines Restaurants, Pfadiheim, Waldhütte oder Vereinslokal), dürfen drinnen maximal 250 Gäste dabei sein und draussen dürfen 500 Gäste mitfeiern. Sowohl drinnen wie draussen gilt eine 2/3-Kapazitätsvorgabe sowie ein Tanzverbot. Zudem muss ein Schutzkonzept erarbeitet und umgesetzt werden. Dieses beinhaltet zum Beispiel Vorgaben zur Maskenpflicht im Innenbereich und zur Konsumation. Draussen muss keine Maske getragen werden.

Werden nur Gäste eingelassen, die ein Covid-19-Zertifikat haben, ist die Teilnehmerzahl nicht beschränkt. Aber: Wenn über 1000 Personen teilnehmen, benötigt es eine Bewilligung des Kantons.

Welchen Test muss ich genau machen, um wieder in die Clubs zu kommen?
Hier bietet sich ein Antigenschnelltest an, der 48 Stunden gültig ist. Ein PCR-Test wäre sogar 72 Stunden gültig, jedoch muss er selbst bezahlt werden, wenn keine Symptome vorliegen. Ein Selbsttest für zu Hause reicht nicht aus.

Sind Genesene auch 12 Monate geschützt oder nur Geimpfte?
Genesene gelten vorerst für 6 Monate als geschützt.

Tests an Schulen: Werden die fortgeführt? Spucktests oder Schnelltests?

Das repetitive Testen an den Schulen soll weitergeführt und nach Möglichkeit intensiviert werden. Damit sollen im Herbst/Winter allfällige Ausbrüche verhindert werden. Normalerweise werden an Schulen gepoolte Speicheltests gemacht, also Spucktests.

Muss das Servicepersonal auf der Terrasse nach wie vor Maske tragen? Wie sieht es aus, wenn das Personal in die Innenräume muss, um Getränke/Essen zu holen?
In Innenräumen muss das Personal Maske tragen; in Aussenbereichen muss der Arbeitgeber gewährleisten, dass die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer die Empfehlungen des BAG betreffend Hygiene und Abstand einhalten können und Massnahmen zum Schutz des Personals vorsehen.

Können Kinder mit dem Flugzeug ohne Test zurück in die Schweiz fliegen?
Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren können auch dann ohne Test in die Schweiz einreisen, wenn sie per Flugzeug reisen.

Brauchen Personen mit Zertifikat (Geimpfte beispielsweise) im ÖV keine Maske mehr zu tragen?
Im ÖV gilt weiterhin die Maskenpflicht, ob mit oder ohne Zertifikat.

Es ist jetzt erlaubt, Kinder ab 12 zu impfen, aber wird das auch empfohlen? Die WHO hat das (noch) nicht getan.
Die Impfempfehlung des BAG und der EKIF wurde am Dienstag publiziert. Die Impfung wird allen Jugendlichen im Alter von 12 bis 15 Jahren empfohlen, die sich impfen lassen wollen, um sich vor einer Infektion zu schützen. Über die Umsetzung entscheiden die Kantone. Die Erfahrungen haben gezeigt, dass Kinder und Jugendliche nur ein geringes Risiko haben, schwer an Covid-19 zu erkranken. Die meisten Infektionen verlaufen symptomlos oder mild.

Dennoch sollen auch junge Menschen die Möglichkeit erhalten, sich und ihr Umfeld mit einer Impfung zu schützen, wenn sie dies wollen. Jugendliche ab 12 Jahren werden voraussichtlich bereits im Sommer geimpft werden können. Die Schweiz hat genügend Impfstoff, um auch Kindern und Jugendlichen eine Impfung zu ermöglichen. Aktuell ist erst der Impfstoff von Pfizer/BioNTech ab 12 Jahren zugelassen.

Was ist eigentlich mit Personen, die sich aus gesundheitlichen Gründen nicht impfen sollten (Krankheit, Schwangerschaft)? Wie kommen diese Personen zum Covid-Zertifikat bzw. werden die Kosten für Tests (und somit für das temporäre Zertifikat) dann vom Bund übernommen?
Diese Personen können ein reguläres Covid-Testzertifikat erhalten. Die Kosten von bis zu einem Schnelltest täglich werden übernommen, sodass auch mehrere Grossveranstaltungen wöchentlich besucht werden können.

Wann erfolgt das Update der Gültigkeit des Covid-Zertifikates von 6 auf 12 Monate nach der Impfung?
Der Bundesrat hat am Mittwoch über die erwähnte Verlängerung der Gültigkeitsdauer entschieden, die per 26. Juni in Kraft tritt. Entsprechend wird dies automatisch im Covid-Zertifikat in der Covid-Cert-App angepasst.

(Quelle: BAG)

Tagesschau, 23.06.2021, 19:30 Uhr;

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

52 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Mike Steiner  (M. Steiner)
    Schon wegen der anrollenden massiven Grippewelle dürfte es sich lohnen, auch die nächste Saison weiter Masken im öV und neuralgischen Stellen zu tragen. Also MIR fällt kein Stein aus der Krone. Jetzt, wo wir uns alle daran gewöhnt haben, so what!
    1. Antwort von Tom Reist  (Tom.Reist)
      Schön für sie dass sie sich daran gewöhnt haben. Ich arbeite im verkauf und muss mit öv bis zu 12std am tag eine tragen. Daran werde ich mich nie gewöhnen und die hitze wird ihres dazu beitragen dass es unerträglich wird.
    2. Antwort von Sibylle Corrodi  (SC)
      Vor allem sollten die in der Maske enthaltenen Farb- und Klebstoffe mal dringendst diskutiert werden...
    3. Antwort von markus ellenberger  (ELAL)
      @Sibylle Corrodi Das wurde sicher schon untersucht aber ist sicher nicht der Rede sonst, weil das Virus Viel schlimmer ist gemäss Fachleuten als irgend welche Farbe und Klebstoffe.Und mit schädlichen Farb- und Klebstoffen könne momentan keine Milliarden verdient werden, wie mit dem so schädlichen Virus.
  • Kommentar von Roland Dähler  (NHP)
    Nun sollten rasch die Testkapazitäten für die Schnelltests ausgebaut werden. Der aktuelle Öffnungsschritt wir die bereits eingeschränkte Verfügbarkeit des Schnelltest nur noch erhöhen. Bei einigen Apotheken sind bereits jetzt alle Termine bis Mitte August ausgebucht und mit dem Beginn der Ferien wird die Nachfrage noch einmal deutlich zunehmen. Viele Konzertbesucher und Reisende werden sich noch ärgern….denn ohne Zertifikat kein Zutritt/Reise!
    1. Antwort von Lukas Gubser  (Mastplast)
      Mit dem Auto können Sie verreisen, kein Mensch an der Grenze kontrolliert ob Sie einen Test haben.
  • Kommentar von Aldo brändli  (aldo)
    Ein übersichtliche Tabelle, was wo gilt wäre hilfreich. Aber das BAG schafft das nicht.