Zum Inhalt springen

Header

Video
Der ehemalige Genfer Staatsrat Pierre Maudet ist in zweiter Instanz freigesprochen worden
Aus Tagesschau vom 11.01.2022.
abspielen
Inhalt

Genfer Ex-Staatsrat Freispruch von Pierre Maudet wirft Fragen auf

Der Freispruch trifft Genf wie aus heiterem Himmel – und verändert die Perspektiven auf die sogenannte Affäre Maudet. Zum ersten Mal wird Pierre Maudet komplett freigesprochen, und darauf hat er seit Jahren sehnlichst gewartet. Er wurde nämlich bisher nicht nur juristisch, sondern auch medial und politisch verurteilt und schliesslich im letzten Frühling auch von den Genferinnen und Genfern an der Urne für seine Lügen im Zusammenhang mit der Reise nach Abu Dhabi abgestraft.

Für den ehemaligen Westschweizer Politstar, der bei vielen in Ungnade gefallen ist, ist der Freispruch deshalb eine grosse Genugtuung. Und der Sieg gibt ihm für ein allfälliges Polit-Comeback ebenfalls grossen Aufwind.

Letztes Kapitel noch nicht geschrieben

Mit grosser Wahrscheinlichkeit endet Pierre Maudets Reise vor Gericht aber nicht mit diesem Urteil, sondern vor Bundesgericht. Das letzte Kapitel in der Saga Maudet ist also wohl noch nicht geschrieben und deren Ausgang bleibt offen.

Denn der Freispruch wirft Fragen auf. So steht im Urteil klar, Pierre Maudet hab mit der Reise einen Vorteil angenommen. Die Richter sprechen ihn aber von der Vorteilsannahme mit der Begründung frei, dass das Königshaus Pierre Maudet mit der Einladung wohl nicht habe beeinflussen wollen. Gemäss Strafrechtsexperten ist diese Begründung sehr dünn und die Auslegung des Genfer Gerichts mindestens fragwürdig.

Die Spannung ist deshalb gross, wie der Fall Pierre Maudet einstweilen vom höchsten Richter-Gremium der Schweiz beurteilt werden wird. Ob Pierre Maudet im Wissen darum den Medien erst zu einem späteren Zeitpunkt Auskunft geben will, sei dahingestellt.

Mirjam Mathis

Mirjam Mathis

Westschweizkorrespondentin

Personen-Box aufklappen Personen-Box zuklappen

Mirjam Mathis ist seit 2014 SRF-Korrespondentin in Genf. Zuvor arbeitete sie bei Radio SRF.

Tagesschau, 11.01.2022, 12:45 Uhr

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen