Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Nach nur sechs Monaten Chef der Atomaufsicht tritt zurück

  • Der Ratspräsident des Eidgenössischen Nuklearsicherheitsinspektorats (Ensi), Martin Zimmermann, tritt nach nur sechs Monaten zurück.
  • Grund dafür sind laut dem Ensi Vorwürfe, Zimmermann sei nicht unabhängig.
Video
Aus dem Archiv: 50 Jahre Atomkraftwerk Beznau
Aus Schweiz aktuell vom 09.12.2019.
abspielen

Mitte Juni hatte die Internet-Plattform «Infosperber» berichtet, Zimmermann sei vor 2017 jahrelang Mitglied der Atomlobby gewesen. Ausserdem sei er weiterhin Mitglied des Nuklearforums (NF) und der Schweizerischen Gesellschaft der Kernfachleute (SGK) geblieben, als er 2017 in den Ensi-Rat gewählt wurde und 2019 das Vize-Präsidium des Ensi-Rats übernahm.

Zimmermann wurde vom Bundesrat mit Wirkung ab 1. Januar 2020 zum Präsidenten gewählt. Der Ensi-Rat ist das strategische und interne Aufsichtsorgan des Ensi und besteht aus fünf bis sieben Mitgliedern.

Mir ist es sehr wichtig, die Glaubwürdigkeit des Ensi zu schützen.
Autor: Martin ZimmermannRatspräsident des Eidgenössischen Nuklearsicherheitsinspektorats Ensi

«Mir ist es sehr wichtig, die Glaubwürdigkeit des Ensi zu schützen», wird Zimmermann in einer Mitteilung auf der Website des Nuklearsicherheitsinspektorats vom Mittwoch zitiert. Und weiter: «Allein der Anschein von Voreingenommenheit könnte sich nachteilig auf das Ensi auswirken.»

SRF 4 News 25.06.2020, 07:00 Uhr;

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.