Zum Inhalt springen

Header

Video
Kamin auf dem Wander-Areal in Neuenegg gesprengt
Aus Tagesschau am Vorabend vom 18.06.2020.
abspielen
Inhalt

Neuenegg BE Hier wird der Ovomaltine-Turm gesprengt

  • 56 Meter hoch, aus roten Backsteinen: So kannten die Einwohner Neueneggs ihren Hochkamin.
  • Auf dem Wander-Areal, wo die Ovomaltine bis heute hergestellt wird, galt er als Wahrzeichen.
  • Nun ist der Hochkamin jedoch endgültig aus dem Stadtbild verschwunden und wurde gesprengt.

Seit 2011 war er bereits nicht mehr in Betrieb. Er war in porösem Zustand und bröckelt. Die Ovomaltine wird nun in einer modernisierten Anlage mit Wärmerückgewinnung produziert.

Die Sprengung des Kamins war ein grosses Unterfangen. Das Bauwerk musste exakt auf ein speziell hergerichtetes und bewässertes Kiesbett fallen.

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.