Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

SRF-Community «Schutz und Solidarität»: Darum lassen sich SRF-User impfen

Impfen lassen, ja oder nein? Die Meinungen dazu gehen in der SRF-Community auf Instagram auseinander.

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen in der Schweiz steigt wieder. Das Bundesamt für Gesundheit (BAG) ruft deshalb erneut dazu auf, sich impfen zu lassen. Wir haben die SRF-Community auf Instagram gefragt, wie sie zum Impfen steht. Insgesamt gaben in einer nicht repräsentativen Umfrage 73 Prozent der 12'586 Befragten an, dass sie bereits geimpft sind.

Video
Aus dem Archiv: Impfen spaltet die Gesellschaft
Aus 10 vor 10 vom 23.07.2021.
abspielen

Verantwortung übernehmen, Risikopatienten schützen, Solidarität: Das sind die drei Punkte, die von den Userinnen und Usern am häufigsten als Grund für die Corona-Impfung angegeben wurden. So schreibt SRF-Userin schildbegleitend sie lasse sich impfen «für einen besseren Schutz für meine Familie, Klient:innen und mich persönlich». Instagram-Userin 5ugarm0mm1 gab an, dass sie in einem Spital arbeite und sich darum geimpft habe.

Aus Solidarität, zur Eindämmung der Pandemie, zum Schutz und für die Freiheit.
Autor: lea.k SRF-Userin

«Wieder verreisen und wieder feiern», gibt ein grosser Teil der SRF-User als Grund für die Impfung an. Und Instagram-User _andy.zip_ ist überzeugt: «Das Covid-Zertifikat macht diverse Sachen einfacher.» Einige geben gar «Impfdruck» als Grund an.

Um Ferien zu machen, ohne jedes Mal getestet werden zu müssen.
Autor: meierlaura SRF-Userin

Zahlreiche weitere Userinnen und User gaben als Impfgrund an, dass sie sich vor einer Corona-Infektion und deren Langzeitfolgen fürchten.

Zu wenig Vertrauen in die Impfung

Angst und Bedenken scheint auf der anderen Seite der Hauptgrund für ein Nein zur Corona-Impfung zu sein. So fragt sich User larsvonow: «Was ist mit den Spätfolgen der Impfung? So in 5-10 Jahren?» Viele Befragte, wie auch Userin simona.mcna, sind der Meinung, «dass der Impfstoff zu wenig erforscht ist». Diese Unsicherheit scheint auch für Schwangere sowie Personen mit Kinderwunsch ein Grund zu sein, sich nicht impfen zu lassen.

Ich habe Angst, später nicht mehr schwanger werden zu können.
Autor: irmhild.foe SRF-Userin

Jung, gesund, keine Vorerkrankung – dieser Gesundheitszustand ist für viele Userinnen und User ein Grund, sich nicht impfen zu lassen. Userin regulanussbaum fügt an: «Ich lasse mich auch gegen andere Krankheiten nicht voreilig impfen.» Auch Userin tati_lattii sieht keine Notwendigkeit für die Impfung. Sie vertraue auf ihr Immunsystem.

Mehr Aufklärung erwünscht

Userin chiaraxmia denkt, dass junge Nichtimpfer das Gefühl haben, Covid-19 betreffe eher ältere Generationen. Aus Sicht von User joonass.h lassen sich viele junge Personen nicht impfen, weil «man fast nie von schlimmen Folgen von Corona bei Jungen hört». Aber auch die Art der Information scheint einen Einfluss zu haben, warum viele junge Personen nicht geimpft sind. So antwortet User stephanr1997: «Ich muss mich zuerst noch richtig darüber informieren. Hatte aber bis jetzt keine Zeit.»

Man hört zu viele verschiedene Möglichkeiten, was sein könnte. Man weiss nicht mehr, was man glauben soll.
Autor: yvonaesch SRF-User

Insgesamt fühlen sich drei Viertel unserer Instagram-Community gemäss nicht repräsentativer Umfrage ausreichend informiert. Dennoch wünschen sich die Befragten weiterhin Informationen zu aktuellen Studien. Ebenso ist es ein Bedürfnis, Hilfen und Methoden zu erhalten, um eine seriöse Informationsquelle zu erkennen und so besser mit Gerüchten und Impfmythen umgehen zu können. Denn viele gaben an, mit der Masse an Fakten überfordert zu sein und wünschen sich mehr Orientierung.

Über welche Aspekte zum Impfen würden Sie gerne mehr informiert werden? Erzählen Sie es uns in der Kommentarspalte.

Echo der Zeit, 20.07.2021, 18:00 Uhr

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

215 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Franziska Schaffner  (Franziskasch)
    Zu Beginn der Pandemie galten Diejenigen, die sich vor einem Impfzwang von oben fürchteten, schon fast als Verschwöhrungstheoretiker, und nun? Den Impfzwang erledigen die Bürger*innen mittlerweilen selbst. Solange es uns egal ist, dass in ärmeren Ländern nicht geimpft werden kann, weil die Pharma nicht auf ihre Patente verzichten will, und die gesamte Entwicklung der Impfstoffes überhaupt nur auf diese ausgerichtet ist, soll mir niemand was von ausrotten des Virus und Solidarität erzählen.
  • Kommentar von Michi Trachsel  (Norbert)
    Anstand ist auch ein guter Grund, finde ich
  • Kommentar von Tobias Flück  (Dä Flück)
    Wir Glauben alle auf die eine oder andere weise an was ( Gott, Alla, Buddhismus, Hindu Freikirchen und und und ) in jeder Religion, gibt es und es nimmt. Was mich an der ganzen Sache stört. Das es garnicht um die Gesundheit der Menschen geht nur darum das unser Überteuertes Gesundheitssystem nicht kollabiert! Und das man die schützt an denen das System Geld verdient. Mutter Natur lässt nur die staken und gesunden Überleben und wen es Zuviel hat dann reguliert Sie.