Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Audio Parteipräsident Fareri: Listenverbindung, aber keine weiteren Versprechungen abspielen. Laufzeit 02:37 Minuten.
Aus Regionaljournal Basel Baselland vom 23.08.2019.
Inhalt

Nationale Wahlen CVP: keine Unterstützung für Augstburger bei Ständerat

Die Baselbieter CVP gibt bei den Ständeratswahlen Stimmfreigabe. Damit stellt sie sich nicht hinter EVP-Kandidatin Elisabeth Augstburger, obwohl CVP und EVP bei den nationalen Wahlen eine Listenverbindung eingehen.

Die Baselbieter CVP gibt für den ersten Wahlgang der Ständeratswahlen am 20. Oktober keine Empfehlung ab. Am Parteitag der CVP am Donnerstagabend gaben die Christdemokratinnen und Christdemokraten Stimmfreigabe mit 69 zu 7 Stimmen.

Keine Unterstützung, auch nicht für Augstburger

Die CVP hat eine Listenverbindung mit der EVP, gilt also als Partnerin im Kampf um den Nationalratssitz. Trotzdem hat sich die CVP gegen die Unterstützung der EVP-Kandidatin Elisabeth Augstburger entschieden.

Wir haben unseren Mitte-Partnern immer gesagt, dass die Listenverbindung nicht unbedingt eine Unterstützung bei den Ständeratswahlen bedeutet.
Autor: Silvio FareriParteipräsident CVP

Die CVP habe den Wahlkampfpartnern von Anfang an kommuniziert, dass eine Listenverbindung keine Unterstützung bei den Ständeratswahlen bedeute, sagt Parteipräsident Silvio Fareri.

Gelassene Reaktionen der Kandidatinnen

Die Entscheidung der CVP bezeichnet Elisabeth Augstburger als «Kompliment». Das, weil nach dieser Entscheidung nun alle vier Kandidatinnen und Kandidaten dieselben Chancen von der CVP erhalten. Das sei für sie als Politikerin, die national noch nicht bekannt sei, ein Kompliment.

Ähnlich gelassen reagiert FDP-Kandidatin Daniela Schneeberger auf die Stimmfreigabe der CVP. Zwar hätte sie sich ihre Unterstützung gewünscht, sie sei jedoch zuversichtlich, trotz Stimmfreigabe CVP Stimmen zu bekommen.

Zweiter Wahlgang?

Ob sich die Entscheidung, keine der Kandidatinnen und Kandidaten zu unterstützen, auf die Nationalratskandidatur von CVP-Politikerin Elisabeth Schneider-Schneiter auswirkt, ist noch unklar.

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Lukas Zimmermann-Oswald  (lzo)
    Man kann das Ergebnis des CVP-Parteitages entsprechend der BZ auch ganz anders deuten, welche zum Ergebnis titelte:
    «Kein [...] Support für Schneeberger» (vgl. https://amp.bzbasel.ch/basel/baselbiet/kein-offizieller-support-fuer-schneeberger-cvp-verzichtet-auf-empfehlung-fuer-die-staenderatswahlen-135447443?__twitter_impression=true)

    Meines Erachtens darf die Stimmfreigabe als schöner Erfolg für die EVP-Kandidatin Elisabeth Augstburger gewertet werden.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen