Zum Inhalt springen

Header

Audio
«Klimawahl» und «Frauenjahr» als Gründe für den Vorsprung von Maya Graf
Aus Regionaljournal Basel Baselland vom 20.10.2019. Bild: ZVG
abspielen. Laufzeit 3 Minuten 49 Sekunden.
Inhalt

Offenes Rennen um Ständerat Daniela Schneeberger macht nur knapp das beste Resultat

Zusammen machen Grüne und SP deutlich mehr Stimmen als die bürgerliche Kandidatin. Es gibt einen zweiten Wahlgang.

Wahlen Baselland SR (Id: 1246) / IFrames

Default layout

This is the default layout provided by the EzPublishLegacyBundle. To override it, you can use the following configuration:

        # In ezplatform.yml or any imported config file.
        # Replace "my_siteaccess" to a valid SiteAccess or SiteAccess group name.
        ez_publish_legacy:
            system:
                my_siteaccess:
                    templating:
                        view_layout: YourBundle::pagelayout.html.twig
    

The legacy generated content

  • Daniela Schneeberger von der FDP liegt mit 26'536 auf dem ersten Platz
  • Die Grüne Maya Graf liegt hinter Schneeberger, mit 22'986 Stimmen
  • Ganz knapp auf dem dritten Platz liegt Eric Nussbaumer von der SP mit 22'519 Stimmen
  • Die Differenz zwischen Graf und Nussbaumer beträgt nur gerade 467 Stimmen

Wie erwartet: Zweiter Wahlgang ist nötig

Mit diesen Resultaten ist klar, dass die Ständeratswahlen im Baselbiet erst in einem zweiten Wahlgang entschieden werden. Von den vier Kandidierenden erreichte niemand das absolute Mehr von 38'496 Stimmen. Auch Daniela Schneeberger verfehlte diese Hürde deutlich um 11'960 Stimmen.

Einschätzung: «Schneeberger liegt vorne, aber Graf ist Favoritin»

Box aufklappenBox zuklappen
SRF-Redaktor Patrick Künzle
Legende: SRF-Redaktor Patrick Künzle

Einschätzung von SRF-Korrespondent Patrick Künzle: Im Rennen um den einzigen Ständeratssitz des Kantons Baselland kommt zu einem 2. Wahlgang. Das beste Resultat im 1. Wahlgang gemacht hat Daniela Schneeberger (FDP). Hinter ihr klassiert sind Maya Graf (Grüne) und Eric Nussbaumer (SP). Damit steht fest, dass die Sozialdemokraten ihren Sitz im Ständerat verlieren, den bisher Claude Janiak besetzte. SP-Politiker Nussbaumer zieht sich nämlich für den 2. Wahlgang zugunsten von Maya Graf zurück. Kann Maya Graf die Stimmen von Eric Nussbaumer erben, dann sollte sie sich im 2. Wahlgang durchsetzen können gegen Daniela Schneeberger. Der FDP-Politikerin glückte im 1. Wahlgang kein gutes Resultat. Als einzige bürgerliche Kandidatin holte sie im bürgerlich dominierten Kanton bloss ein gutes Drittel der Stimmen.

Lediglich eine Aussenseiterrolle spielte derweil die vierte Kandidatin Elisabeth Augstburger (EVP). Sie gab am Wahlsonntag schon bekannt, dass ihre Partei Maya Graf im zweiten Wahlgang unterstützen möchte.

Für den zweiten Wahlgang wird Maya Graf wohl viele Stimmen aus dem linken Lager auf sich vereinen können. SP-Kandidat Eric Nussbaumer hat bereits im Vorfeld der Wahlen angekündigt, er werde nicht für einen zweiten Wahlgang antreten, falls er weniger Stimmen macht als Graf.

Bürgerliche wollen zurück ins «Stöckli»

Mit Claude Janiak war der Baselbieter Ständeratssitz 12 Jahre in der Hand der SP. Zuvor war das Baselbiet während 20 Jahren von bürgerlichen Politikern aus dem Baselbiet vertreten.

Audio
Wer schafft den Sprung in den Ständerat? Die Podiumsdiskussion in Liestal
aus Regionaljournal Basel Baselland vom 25.09.2019. Bild: bz
abspielen. Laufzeit 9 Minuten 50 Sekunden.

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel