Zum Inhalt springen

Header

Audio
Zinssenkung trotz Inflation: Lira büsst weiter an Wert ein
Aus SRF 4 News aktuell vom 25.10.2021.
abspielen. Laufzeit 02:54 Minuten.
Inhalt

Absturz der türkischen Lira «Erdogans politisches Signal ist am Devisenmarkt angekommen»

Die türkische Lira ist auf Talfahrt. Was das für die Türkei bedeutet, erklärt SRF-Wirtschaftsredaktorin Lucia Theiler.

Was ist los in der Türkei? Die türkische Lira hat über Nacht ein neues Rekordtief erreicht. Ein US-Dollar kostet neu rund 9.80 Lira. Seit Jahresbeginn hat die Währung etwa ein Viertel ihres Wertes verloren, weil die türkische Notenbank den Leitzins trotz hoher Inflation gesenkt hatte. Diplomatische Spannungen sorgen nun für weiteren Druck.

Was hat zu dem Kursverlust geführt? «Die jüngsten politischen Ereignisse verunsichern die Investorinnen und Investoren», erklärt SRF-Wirtschaftsredaktorin Lucia Theiler. Der türkische Präsident Recep Tayip Erdogan hat am Wochenende zehn westliche Diplomaten zu «unerwünschten Personen» erklärt und ihnen klargemacht, dass sie das Land verlassen sollten. Damit brüskiert die Türkei ihre wichtigsten Partner, so Theiler. «Dieses politische Signal ist auch am Devisenmarkt angekommen und es verschärft die bereits angespannte Situation.»

Wieso hat die Notenbank den Leitzins gesenkt? In der Türkei steigen die Preise auf breiter Front. Die Teuerung kletterte zuletzt gegen 20 Prozent. «Nach Lehrbuch müsste eine Notenbank die Zinsen in einer solchen Situation anheben, damit Konsumentinnen und Konsumenten das Geld zur Bank tragen, statt es auszugeben», so die Redaktorin.

Expertinnen und Experten gehen sogar davon aus, dass für einen Dollar bald über 10 Lira gezahlt werden müssen.
Autor: Lucia Theiler SRF-Wirtschaftsredaktorin

Damit würden Kredite für Unternehmen auch wieder teurer und die Wirtschaft würde etwas gebremst. Die türkische Notenbank hingegen tat genau das Gegenteil. Erdogan will die Wirtschaft mit tiefen Zinsen ankurbeln. Notenbankvertreter, die anderer Meinung waren, wurden entlassen. Dass Erdogan damit auch in die Unabhängigkeit der Notenbank eingreift, schrecke Investorinnen und Investoren ab.

Was bedeutet der Kursverlust für das Land? Die Importe in die Türkei werden erneut teurer. Die Inflationsraten bleiben hoch und die erneuten Kursverluste verunsichern die Märkte zusätzlich. «Es fehlt einfach das Vertrauen und der Glaube an die Stabilität», lautet Theilers Bilanz.

Ist eine Stabilisierung des Kurses in Sicht? «Es sieht derzeit nicht danach aus», so Theiler. Und die neuesten politischen Signale deuten da nicht auf eine Wende hin: «Expertinnen und Experten gehen sogar davon aus, dass für einen Dollar bald über 10 Lira gezahlt werden müssen.»

SRF 4 News, 25.10.2021, 06:50 Uhr;

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen