Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Non-Food büsste ein Umsätze im Schweizer Detailhandel schrumpfen weiter

  • Die Umsätze im Schweizer Detailhandel sind im Dezember im Vergleich zum Vormonat um 0.4 Prozent gefallen.
  • Ohne die Tankstellenumsätze ergeben sich ein Minus von 0.5 Prozent.
  • Tiefere Umsätze wurden im Non-Food-Bereich erzielt. Währenddessen stiegen die Verkäufe bei den Lebensmitteln. Das teilt das Bundesamt für Statistik mit.

Video
Aus dem Archiv: Wie geht es weiter mit dem Detailhandel?
Aus ECO vom 20.01.2020.
abspielen. Laufzeit 25 Minuten 47 Sekunden.

Gegenüber dem Vorjahresmonat fielen die um Verkaufs- und Feiertagseffekte bereinigten Umsätze um 0.4 Prozent. Allerdings war dies vor allem auf die schwankungsanfälligen Treibstoffumsätze zurückzuführen. Real, also Preisveränderungen herausgerechnet, stieg der Umsatz um 0.1 Prozent.

Die schwankungsanfälligen Tankstellen herausgerechnet stiegen die Umsätze nominal um 0.2 Prozent und real um 0.7 Prozent.

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel