Zum Inhalt springen

Header

Audio
US-Börse: Euphorie dank staatlichen Rettungspaketen
Aus HeuteMorgen vom 11.06.2020.
abspielen. Laufzeit 01:41 Minuten.
Inhalt

Trotz Corona-Pandemie Warum ist die US-Börse schon wieder im Hoch?

Die New Yorker Börse hat die Corona-Verluste schon wieder wettgemacht – obwohl die Folgen der Krise nicht absehbar sind.

Es sind zwei Schlagzeilen, die irgendwie nicht zusammenpassen. Am Montag erst verkündete das amerikanische Büro für Wirtschaftsforschung, dass die USA jetzt auch offiziell in einer tiefen Rezession stecken. Nur wenige Stunden später steigt der US-amerikanische Leitindex S&P500 so stark, dass die Jahresverluste durch Corona komplett ausradiert sind.

Die Technologiebörse Nasdaq wiederum erreicht am Dienstag trotz Coronakrise neue Rekordstände – für Analystinnen und Analysten ein nicht ungewöhnliches, aber beunruhigendes Phänomen.

Der «Charging Bull» an der Wall Street
Legende: Die Börse an der Wall Street scheint erstarkt zu sein – trotz Coronakrise. Reuters

Staatliche Interventionen als Erklärung

Die rasante Rally lässt sich durchaus erklären: Der wohl wichtigste Grund ist die Flut von Rettungspaketen, Hilfsprogrammen und Zinssenkungen, die Staaten und Notenbanken auf der ganzen Welt geschnürt haben. Allein in den USA flossen auf diese Weise sechs Billionen Dollar in die Wirtschaft. Und auch die Zahl sinkender Corona-Infektionen bei gleichzeitiger Öffnung der Wirtschaft machen den Investoren Hoffnung.

Hinzu kommt die schiere Grösse vieler US-Unternehmen, sagt Analystin Lindsey Bell. Die US-amerikanischen Krisen-Profiteure und Grosskonzerne würden den Höhenflug antreiben, sagt sie. Experten warnen allerdings vor zu viel Euphorie. Der «CNN Fear & Greed Index» etwa, ein Barometer, das Angst und Gier bei Investoren misst, zeigt das erste Mal seit Mitte Februar wieder Anzeichen von Gier im Markt.

Viele Investoren nutzen die Rally derzeit zum Spekulieren und um schnell Kasse zu machen, was wiederum die Schwankungen im Markt erhöht und die Kurse trotz Erholung weiter zur Achterbahnfahrt verleitet.

Heute Morgen, 11.6.2020, 6:00 Uhr

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

20 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.