Zum Inhalt springen

Header

Audio
Richtig Hunger haben
Aus A point vom 27.09.2021.
abspielen. Laufzeit 05:36 Minuten.
Inhalt

Schnelle und einfache Rezepte Heisshunger-Rezepte der «A point»-Redaktion

Man kommt von der Arbeit nach Hause, vom Sport oder von einer Wanderung. Und das Loch im Bauch ist riesig. Dann muss schnell etwas Gutes und Sättigendes auf den Tisch. Wir zeigen Ihnen unsere liebsten Heisshunger-Rezepte.

Er kommt in der Regel unangekündigt. Der Heisshunger. Plötzlich ist da dieses Loch im Bauch, der Magen knurrt. Soll dann die Stimmung nicht unter den Nullpunkt kippen, muss gehandelt werden. Subito. Einkaufszettel schreiben und gemütlich zum nächstgelegenen Einkaufsladen gehen – keine Zeit! Also kocht man mit dem was zu Hause ist. Mit dieser Vorgabe habe ich bei den Kollegen und der Kollegin von der «A point»-Redaktion angeklopft. Was kocht ihr, wenn ihr Hunger habt und schnell etwas zwischen den Zähnen braucht?

Maja Brunner

Maja Brunner

Foodredaktorin, Radio SRF 1

Personen-Box aufklappen Personen-Box zuklappen

Maja Brunner arbeitet als Foodredaktorin bei Radio SRF 1 und ist verantwortlich für die kulinarische Rubrik «A Point». Die Sendung wird von Montag bis Freitag um 11.40 Uhr auf Radio SRF 1 ausgestrahlt.

Porträt Maja Brunner

Blitzschnelle Pasta

Wen wunderts: Wenn das Loch im Bauch den Takt vorgibt, fackeln auch Menschen, die sonst ohne mit der Wimper zu zucken stundenlang in der Küche stehen, nicht lange. Nichts mit Fermentieren oder Niedertemperatur-Garen, Einfachheit ist angesagt. Gastronomie-Experte Andrin Willi zum Beispiel gibt zu, er würde sich, wenn es schnell gehen muss, auch mal eine Art «Café complet» zubereiten: Brot, Käse, Salat. Oder - mit ein klein wenig mehr Zeit - eine feine Pasta.

Legende: Mit diesen 5 Zutaten bekämpft Gastronomie-Experte Andrin Willi das Loch im Bauch. SRF

Es geht ruck zuck: Pasta kochen. Fein gewürfelte Schalotten und Zucchini in etwas Olivenöl anbraten. Das Gemüse zur heissen Pasta geben. Etwas Thunfisch aus der Büchse kommt zum Schluss dazu. Einmal gut umrühren und mit Salz und Pfeffer aus der Mühle abschmecken. Fertig ist Andrin Willis Heisshunger-Gericht.

Feine Gemüsecrème-Suppe

Legende: Gemüsecrème-Suppe – Schmeckt gut, steht in Kürze auf dem Tisch, und Sie haben erst noch wieder mal Ordnung gemacht in der Gemüseschublade. megan markham bucknall / usplash

Catrin Hofstetter, Foodredaktorin bei SRF 1, greift bei Kohldampf erst mal zu einer Handvoll Nüsse. Sozusagen als Sofortmassnahme gegen das Aufkommen der hungerbedingten, schlechten Laune. «Hat man erst einmal ein gelegt», sagt sie, «kocht es sich nachher viel entspannter». Kochen heisst in Catrin Hofstetters Fall: Suppe. Die Gemüseschublade leerräumen, die Ausbeute rüsten und schnetzeln und das vorbereitete Gemüse zusammen mit einer feingehackten Zwiebel in etwas Olivenöl andünsten. Mit Bouillon ablöschen, weichkochen und dann pürieren. Abschmecken und mit etwas Rahm verfeinern.

Simple Miso-Suppe

Übrigens: Ich bekämpfe den Hungerast auch gerne mit einer Suppe. Mit einer einfachen Miso-Suppe.

Legende: Schnelle Suppe gegen den grossen Hunger. Stacey Doyle / unsplash

Der Vorteil der Miso-Suppe: Die Zutaten - Miso-Paste, Kombu- und Bonito-Pulver sind lange haltbar und wie geschaffen für den Vorratsschrank. Und etwas Gemüse hat es auch immer im Kühlschrank. Die Zubereitung geht fix: Etwas Gemüse rüsten und klein schneiden. Wasser aufkochen und das Kombu- und das Bonitopulver einrühren. Das Gemüse dazugeben und knapp weichkochen. Die Pfanne vom Herd nehmen und die Miso-Paste dazugeben und alles zusammen nochmals vorsichtig erwärmen. Ausprobieren lohnt sich. Hier geht es zum Rezept:

Crêpe gegen den Heisshunger

Der vierte im (SRF 1-Foodredaktions-)Bunde, Hobbykoch Sirio Flückiger, setzt bei der Bekämpfung des Heisshungers auf Süsses. Er macht sich – trotz Loch im Bauch – an die Zubereitung einer feinen Crêpe. Milch, Mehl, Eier und Salz gut mischen, quellen lassen und dann die Crêpes portionenweise in Butter ausbacken.

Legende: Feine Crèpe – auch Süsses stoppt den Hunger. Todd Cravens / unsplash

Die Crêpes serviert Sirio Flückiger zusammen mit Apfelmus. Mit selbstgemachtem Apfelmus versteht sich. Das Apfelmus bereitet auch er nicht «à la minute» zu. Er hat davon immer ein paar Weckgläser in seinem Vorrat stehen und kann bei Bedarf bequem darauf zurückgreifen. Wer rechtzeitig vorsorgt, ist selbst für den grössten Heisshunger gerüstet.

Radio SRF 1, Sendung «A point», 27.9.2021, 11.40 Uhr

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

5 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.