Klaus J. Stöhlker: «Jeder Walliser steht unter meinem Schutz»

Nachdem FIFA-Kommunikationschef Walter De Gregorio nach seinem Rücktritt auch seinen Termin in der Talksendung Focus platzen lässt, nimmt Kommunikationsprofi Klaus J. Stöhlker dessen Platz ein. Stöhlker: «Blatters schlechtes Image hängt auch mit unglücklichen Aussagen De Gregorios zusammen.»

Klaus J. Stöhlker
Bildlegende: Klaus J. Stöhlker zu Gast bei Tom Gisler SRF 3

War es der berühmte FIFA-Witz von Walter De Gregorio oder ein Streit zwischen ihm und Joseph Blatter, der zum Abgang des Kommunikationschefs führte?

Für PR-Profi Klaus J. Stöhlker ist de Gregorio mitverantwortlich für die Misere bei der FIFA. Unglückliche Aussagen von De Gregorio hätten auf die FIFA und Sepp Blatter abgefärbt. Genau wie De Gregorio ist auch Stöhlker ein Journalist, der die Seiten gewechselt hat.

Der Experte für Krisenkommunikation Klaus J. Stöhlker ist Gast im «Focus» bei Tom Gisler.

Moderation: Tom Gisler