Reto Knutti: «Wir Wissenschaftler können die Welt nicht retten»

Anders als die meisten Menschen interessierte sich Klimaphysiker Reto Knutti schon als Kind für unser Klima. Auch wenn der diesjährige Extremsommer die Auswirkungen des Klimawandels erneut sichtbar gemacht hat, sehen die meisten von uns keinen Handlungsbedarf. Liegt das an der Natur des Menschen?

Reto
Bildlegende: Reto Knutti SRF

Wie kann es sein, dass der Untergang der Menschheit so wenig Interesse weckt und die Titelseiten der Zeitungen sich nicht täglich mit der Zerstörung unserer Erde beschäftigen? ETH-Professor Reto Knutti sieht es als eine seiner Hauptaufgaben, die breite Bevölkerung für das Thema zu sensibilisieren. Dafür wurde Reto Knutti soeben mit einem Preis ausgezeichnet. Wie schafft er es, nicht zu verzweifeln an der öffentlichen Ignoranz? Ist das menschliche Gehirn zu klein oder die Klimakatastrophe schlicht zu gross, um sie zu verstehen? Und was kann jeder Einzelne wirklich tun, um die Erderwärmung zu begrenzen?

Moderation: Dominic Dillier, Redaktion: Dominic Dillier