Sylvan Müller, Foodfotograf: «Ich schiebe gerne stundenlang Böhnchen hin und her»

Beim Essen geht es um Glück, davon ist der Luzerner Sylvan Müller überzeugt. Schon als kleiner Junge entdeckt er die Liebe zur Kamera. Heute fotografiert er hauptsächlich Essen und die Menschen, welche es produzieren: «Ich will mit meinen Bildern Geschichten erzählen».

Anic Lautenschlager und Sylvan Müller - Foodfotograf
Bildlegende: Anic Lautenschlager und Sylvan Müller - Foodfotograf SRF 3

Mit 12 Jahren lernt Sylvan Müller in der Migros Klubschule, wie man Fotos entwickelt, mit 16 bricht er die Kantonsschule ab und verkündet überzeugt: «Ich bin jetzt Fotograf, ich kann das». Heute ist Sylvan Müller (45) ein renommierter Foodfotograf («Das kulinarische Erbe der Alpen», «Japan – ein Kochreisebuch», «Leaf to root») und ganz neu auch Gastronom. In Luzern hat er die Beiz «Jazzkantine» übernommen. Warum er dort niemals Prosecco servieren wird und warum er sich selbst als «Hochzeitsschwindler» bezeichnet, erzählt er im Gespräch mit Anic Lautenschlager.

Moderation: Anic Lautenschlager, Redaktion: Anic Lautenschlager