Dabu Bucher: «Nichts weckt mehr Emotionen als die Muttersprache»

Es ist eine Liebeserklärung an den Mundarttext. Der Zürcher Sänger und Texter Dabu Bucher der Band «Dabu Fantastic» schrieb schon in seiner Schulzeit heimlich Mundarttexte unter dem Pult. Mundart schreiben und singen könne aber auch ein «Minenfeld» sein, sagt unser «Gast am Mittag».

Dabu Bucher spricht über das Texten von Mundartliedern.
Bildlegende: Auf Mundart texten birgt seine Tücken, weiss Sänger Dabu Bucher. Keystone

Andere Dialekte zu imitieren sei heikel, wie Dabu Bucher an einem Konzert im Wallis am eigenen Leib erlebte. Deshalb konzentriert sich Dabu Bucher auf den vertrauten Zürcher Oberländer Dialekt. Nichts wecke mehr Emotionen als die vertraute Muttersprache, ist er überzeugt.

Der Sänger und Texter Dabu Bucher ist am 1. August 2019 Gast am Mittag bei Radka Laubacher.

Redaktion: Radka Laubacher