Der Alpenpfarrer vom Sörenberg

Er mag sich nicht zur Ruhe setzen: Seit gut 15 Jahren geht Toni Schmid in Sörenberg auf die Alp und gibt den Bauern dort den Alpsegen.

Der pensionierte Pfarrer Toni Schmid vor seinem Käsespeicher.
Bildlegende: Der pensionierte Pfarrer Toni Schmid vor seinem Käsespeicher. SRF

Der pensionierte Pfarrer Toni Schmid wohnt in einem umgebauten Käsespeicher in Sörenberg. Mit bald 87 Jahren mag er sich aber noch immer nicht ganz zur Ruhe setzen.

Vor 15 Jahren kam er von seinem zweiten Einsatz als Missionar in Kolumbien dank der Hilfe eines Schmugglerschiffs zurück in die Schweiz. Seither ist er nicht mehr für die Landarbeiter in Kolumbien im Einsatz, sondern für die Älpler auf dem Sörenberg.

Jeweils im Sommer geht er von Alp zu Alp und segnet die Bauern, die Tiere und das Land.

Lebenslauf

  • aufgewachsen mit sieben Geschwistern in Sörenberg
  • 1968 - 1978 Pfarrer und Religionslehrer in Hitzkirch
  • 1978 - 1984 Kolumbien als Missionar (war dann auf der Abschussliste und musste flüchten)
  • 1984 - 1995 Pfarrer in Luzern
  • 1995 - 2002 Kolumbien als Missionar in einem anderen Ort. (musste mit Schmugglerschiff nach Ecuador fliehen)
  • seit 2002 wieder in der Schweiz (1995 wurde er pensioniert)

Autor/in: Sandra Schiess, Moderation: Sandra Schiess