Hausi Straub wird stolze 90 Jahre

Der Schwyzerörgeler Hausi Straub kann am kommenden Montag einen runden Geburtstag feiern. Am 17. Dezember wird der Volksmusiker stolze 90 Jahre alt. Er prägte die Ländlermusikwelt nicht nur musikalisch, sondern auch mit seinem heiteren, neckischen Wesen.

Ausserdem in der Sendung:

Eine Entdeckung aus dem Schweizer Volksmusikportal mx3.ch. Heute: Thomas Aeschbacher mit «Musig usem Härze».

Beiträge

  • Hausi Straub in der Sendung «Oeisi Musig» im Jahr 1983.

    Feiern mit Haus Straub

    In den 80er Jahren sagte man über den Schwyzerörgeler: «De Hausi Straub isch no eine wiä üsi Heimat, do vergoht mer fascht wiä de spielt». Der charismatische, bodenständige Mann hatte einen eigenen Fanclub, der mehr als 500 Mitglieder zählte.

    Unzählige Reisen ins Ausland konnte der Schwyzerörgeler erleben. Seine Liebe zur Musik war sehr gross. Das merkte man immer daran, weil er mehrfach das Musizieren aufgeben wollte und es trotzdem nicht konnte.

    Renate Anderegg

  • Thomas Aeschbacher hat als Jugendlicher viel Zeit an der Emme verbracht.

    «Musig usem Härze»

    Thomas Aeschbacher kennt man von der Formation Pflanzplätz. Er prägt diese Formation auch wesentlich als Komponist. Auf mx3 hat er nun vier Stücke hochgeladen: mit Blechbesetzung, mit Bassklarinette und mit 2-stimmigem Jodelgesang.

    Dieses Lied «Musig usem Härze» stellt Dani Häusler näher vor.

    Dani Häusler

Video «Archivperle: «Oeisi Musig» mit Hausi Straub 29.10.1983» abspielen

Archivperle: «Oeisi Musig» mit Hausi Straub 29.10.1983

22 min, vom 13.12.2018

Gespielte Musik

Moderation: Joël Gilgen, Redaktion: Renate Anderegg