Bergungsarbeiten nach Flugzeugabsturz im Gang

Nach dem Absturz der Ju-52 am Piz Segnas ist das betreffende Gebiet für Berggänger und den privaten Flugverkehr gesperrt. Die Untersuchungen zum Absturz laufen indes auf Hochtouren.

Der Absturzort der Ju-52 am Piz Segnas.
Bildlegende: Der Absturzort der Ju-52 am Piz Segnas. Keystone

Weitere Themen:

  • Nach Bundesgerichtsurteil: Die Bürgergemeinde Trimmis muss einen iranischen Flüchtling einbürgern.
  • Wegen Hitze: Der Rhein in Richtung Basel ist viel zu warm, weshalb dort nun das grosse Fischsterben eingesetzt hat.
  • Mehr Touristen: In den Tourismusregionen Graubünden sind die Logiernächte gestiegen.

Moderation: Pius Kessler, Redaktion: Pius Kessler