St.Galler Festspiele: Musica a San Marco, venezianische Raummusik

Dieses Konzert mit Vokal- und Instrumentalwerken von Andrea und Giovanni Gabrieli beweist es eindrücklich: Musik kann dreidimensional werden. Die Kirche St. Laurenzen in St. Gallen bietet mit ihren Emporen und Balkonen ähnliche Möglichkeiten wie San Marco in Venedig.

Kirche St. Laurenzen, St. Gallen.
Bildlegende: Der St.Galler «Markusdom»: Kirche St. Laurenzen. Keystone

Die Musiker werden verteilt im Raum, die Architektur der Kirche wird Teil der Aufführung. Es klingt von nah und fern, von links, rechts, oben und - je nachdem wo man sitzt - auch von unten.

Vokal- und Instrumentalwerke von Andrea und Giovanni Gabrieli

La Venexiana
Claudio Cavina, Leitung

Konzert vom 26. Juni 2015, Kirche St. Laurenzen, St. Gallen

Redaktion: Valerio Benz