Zum Inhalt springen

Header

Video
Vaucher über die Gründe des Abbruchs
Aus Sport-Clip vom 12.03.2020.
abspielen
Inhalt

Liga-Direktor über Abbruch Vaucher: «Es gab keine andere Möglichkeit mehr»

Denis Vaucher nimmt nach dem Abbruch der Eishockey-Meisterschaft Stellung zu den Gründen, zu der finanziellen Lage und zur Frage, ob es einen Meister gibt.

Alles in allem sprach Denis Vaucher, Direktor der National League und Swiss League, nach dem Abbruch der Eishockey-Meisterschaften in allen Schweizer Ligen von einem «schwarzen Tag». Es sei schwierig, sich viel Schlimmeres vorzustellen.

Video
Vaucher: «Schwierig, sich viel Schlimmeres vorzustellen»
Aus Sport-Clip vom 12.03.2020.
abspielen

Die Gründe seien klar: «Der Entscheid der Tessiner Regierung hat uns dazu gezwungen, den Spielbetrieb einzustellen.» Im Tessin wurden sämtliche Sportveranstaltungen und sogar die Trainings verboten.

Im Vordergrund stehe die Gesundheit der Spieler. Vaucher spricht von einem logischen Entscheid: «Wenn derart drastische Massnahmen von den Behörden ergriffen werden, gibt es keine andere Möglichkeit mehr als aufzuhören, Eishockey zu spielen.»

Der Liga-Direktor nimmt weiter Stellung zu ...

  • ... der Einigung mit den Klubs: «Wir brauchten eine 3/4-Mehrheit für die Absage. Diese haben wir deutlich erreicht.»
  • ... den eventuellen Rückzahlungen der Klubs: «Es geht primär um den Sport. [...] Aufgrund der Tatsache, dass die Behörden uns nun zum Abbruch gezwungen haben, ist die Ausgangslage anders.»
  • ... der Entscheidung, ob ein Meister gekürt wird: «Es gibt unterschiedliche Auffassungen. Wir werden das mit den Klubs diskutieren und gemeinsam entscheiden.»

Radio SRF 3, Morgenbulletin vom 12.03.2020, 10:30 Uhr; pam

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Arnold Meier  (Noldi51)
    Ein deutlicheres Zeichen, dass die Quali (immerhin 50 Spiel) nichts Wert sind, kann man kaum gegebn ...
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Markus Schaub  (Markus Schaub)
    Bevor die Playoffs 1985/1986 eingeführt wurden, war der Erste der damals noch nicht als Qualifikationsrunden bezeichneten Rangliste auch Schweizer Meister. Aufgrund der nun 'höheren Gewalt' wäre es nur fair, wenn der Erste der jetzigen Qualifikationsrunde als Schweizer Meister gelten würde - auch wenn es nun halt die ZSC Lions sind. Ich als HCD-Fan hätte es lieber anders.

    Hätten die Spieler des HCD im Cupfinal nicht so dumm unnötige Strafen genommen, hätten sie nun einen Titel geholt.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen