Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

News aus der National League Omark und Arcobello für Schwalben gebüsst

Linus Omark.
Legende: Wurde zur Kasse gebeten Linus Omark. Keystone

Geldstrafen für Omark und Arcobello

Mark Arcobello von Lugano und Linus Omark von Genf-Servette wurden von der Disziplinarkommission der Swiss Ice Hockey League mit je 2000 Franken gebüsst. Sie hatten sich zu Schwalben hinreissen lassen. Arcobello wurde für eine Unsportlichkeit im Spiel vom Freitag gegen Biel sanktioniert, Omark für ein Vergehen gleichentags im Spiel gegen die Rapperswil-Jona Lakers.

Video
Archiv: Omark: «Punktemässig sieht es fantastisch aus» (engl.)
Aus Sport-Clip vom 18.11.2020.
abspielen

3 Spiele neu angesetzt

Swiss Ice Hockey hat auf die diversen Spielabsagen in der National League wegen Quarantänen von verschiedenen Teams reagiert und 3 Partien neu angesetzt: So treffen die SCL Tigers neu am 6. Dezember auf Servette, die ZSC Lions empfangen den EHC Biel am 8. Januar und Ambri-Piotta gastiert am 9. Januar in Rapperswil bei den Lakers.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.