Zum Inhalt springen

Header

Video
Zusammenfassung Freiburg - Lakers
Aus sportlive vom 05.10.2019.
abspielen
Inhalt

Sieg nach Trainerentlassung Freiburg schafft den Befreiungsschlag

  • Der HC Fribourg-Gottéron schlägt die Rapperswil-Jona Lakers 4:1.
  • Wenige Stunden nach der Entlassung von Coach Mark French folgt der erste «Dreier» der Saison.
  • Hier erfahren Sie alles zu den weiteren Partien.

Nach der 0:4-Niederlage am Freitagabend in Ambri zogen die Freiburger am Samstagmorgen die Reissleine. Sie stellten Coach Mark French per sofort frei. Die Massnahme zeigte Wirkung. Das von Sportchef Christian Dubé und Pavel Rosa interimistisch gecoachte Team fertigte die Lakers 4:1 ab.

3 Tore von Brodin

Bereits nach 01:58 Minuten lag Gottéron in Front. Topskorer Daniel Brodin traf sehenswert zur Führung. Gleich 3 Treffer gingen auf das Konto des Schweden. Allerdings wurde ihm ein Tor «geschenkt». Das 2:0 nach 19:48 war ein Eigentor von Lakers-Verteidiger Jorden Gähler.

Video
Lakers-Verteidiger Gähler bugsiert Scheibe ins eigene Tor
Aus Sport-Clip vom 05.10.2019.
abspielen

Das 4:0 erzielte Brodin (40.) dann gekonnt per Ablenker. Schön anzuschauen war auch das 3:0 durch Matthias Rossi nach Zuspiel von Andrej Bykow.

Der Sieg war verdient. Gottéron hätte auch höher gewinnen können. Der Kanadier David Desharnais traf nur den Pfosten und verschoss einen Penalty.

Sportchef Christian Dubé und Pavel Rosa.
Legende: Standen an der Bande Sportchef Christian Dubé (links) und Pavel Rosa. Keystone

Berra rächt sich

Goalie Reto Berra verpasste den 1. Shutout der Saison nur knapp. Der Zürcher ärgerte sich nach dem Ehrentreffer von Casey Wellman (55.) so sehr, dass er den US-Amerikaner niederstreckte. Die Aggressivität scheint bei den Freiburgern jedenfalls wieder vorhanden zu sein.

Gottéron bejubelt den 1. Vollerfolg der Saison und den 1. Sieg im frisch renovierten Stadion. In zuvor 6 Spielen hatte man gerade einmal 2 Punkte geholt.

Sendebezug: SRF zwei, sportaktuell, 05.10.2019, 21:45 Uhr

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Marco Bonicatto  (Pacqman)
    Annuncio: HC LUGANO è stato avvistato per la quarta volta e in un certo senso .. LUGANO Moderato! BRAVO FORZA BIANCO NERI! ! Il Lugano deve giocare esattamente come nelle ultime partite! Presenza come unità come squadra, quindi funziona anche per il CAMPIONATO / TITOLO!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen