Zum Inhalt springen

Header

Audio
In Deutschland wundert man sich über die Schweizer Liga-Reform
abspielen. Laufzeit 01:59 Minuten.
Inhalt

Umstrittene Neuerungen Liga-Reform sorgt auch im deutschen Eishockey für Stirnrunzeln

Axel Kammerer, Sportdirektor des EV Landshut, sieht der Erhöhung des Ausländerkontingents kritisch entgegen.

Nachdem Deutschland seine Eishockey-Liga 1995 für Ausländer öffnete, stürzte das deutsche Eishockey quasi ab. Zwischenzeitlich war die DEB-Auswahl nur noch zweitklassig.

Axel Kammerer, ehemaliger deutscher Nati-Spieler und Trainer, hatte den zwischenzeitlichen Niedergang der Deutschen Eishockey-Nationalmannschaft hautnah miterlebt. Er wundert sich über den Schweizer Entscheid, das Ausländerkontingent auf 7 zu erhöhen: «Das hätte ich nicht für möglich gehalten», gibt er gegenüber Radio SRF bekannt.

Wir haben die Schweiz immer beneidet
Autor: Axel KammererSportdirektor EV Landshut

Der Sportdirektor des EV Landshut ist überzeugt, dass der Entscheid sportliche Konsequenzen haben wird: Zum einen sei weniger Platz da für junge, einheimische Spieler, zum anderen erhöhe sich durch die Reform die Anzahl Ausländer, die nur durchschnittliches Niveau erreichen. Von Letzteren können junge Spieler im Gegensatz zu den Top-Ausländern nicht im gleichen Ausmass profitieren.

Warum Kammerer davon ausgeht, dass die Reform das Lohnbudget nicht reduzieren wird und weshalb Deutschlands Nationalmannschaft zurzeit in der Weltrangliste trotzdem vor der Schweiz liegt, erfahren Sie im Audio-Beitrag oben.

Video
Archiv: National League mit neuer Ausländer-Regelung
Aus powerplay vom 29.01.2021.
abspielen

Radio SRF 1, Sport, 08.02.2021, 18:45;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

9 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Jonny Berger  (Landkind)
    Ich sage nur: Dümmste Reform ever!
  • Kommentar von Roland Barth  (Roba)
    Schade für fas CH/ Hockey!
    Ich möchte keine Zweitklassigen Ausländer sehen.
    Vielleicht kommen sie noch mit ihrem Entscheid zurück und hören auch auf die Spieler und Fans.
  • Kommentar von Christian Rauch  (Stöfi)
    Herr Waeber, Herr Glättli, bin ganz ihrer Meinung. Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt, doch leider wird es so sein wie zu häufig: diejenigen Verbandsherren die eine solche Massnahme durchsetzen, ja überhaupt schon nur darüber denken, aber offensichtlich nicht alles abwägen und nicht über den eigenen Garten hinwegsehen können oder wollen, werden wohl kaum alles rückgängig machen.
    Man möchte schliesslich ein Zeichen setzen, das Rad neu erfinden und man hat ja zudem ein Ego .......