Zum Inhalt springen
Video
Immerhin persönlicher Erfolg für Moser – Malgins Toronto siegt
Aus Sport-Clip vom 14.10.2022.
abspielen. Laufzeit 47 Sekunden.

Aktuelle Spiele aus der NHL Moser punktet doppelt – Malgin siegt mit Toronto

Kein Schweizer Abend in der NHL: Einzig Denis Malgin verlässt mit seinem Team das Eis als Sieger. Janis Moser skort zwar, verliert mit Arizona aber hoch.

24 Stunden nach seinem Tor zum Auftakt hat Malgin mit den Toronto Maple Leafs beim 3:2 zuhause gegen die Washington Capitals im zweiten Spiel der neuen Saison den ersten Sieg gefeiert. Das entscheidende Tor zum Endstand gut 13 Minuten vor Schluss erzielte der frühere ZSC-Stürmer Auston Matthews. Im Gegensatz zum Spiel tags zuvor blieb NHL-Rückkehrer Malgin ohne Skorerpunkt.

Nicht so Janis Moser: Der Bieler Verteidiger musste mit den Arizona Coyotes beim Saisonstart in Pittsburgh eine 2:6-Niederlage hinnehmen, er liess sich jedoch bei beiden Toren seiner Mannschaft im Powerplay jeweils einen Assist gutschreiben.

Video
Moser mit Assist beim 2:4 für Arizona
Aus Sport-Clip vom 14.10.2022.
abspielen. Laufzeit 24 Sekunden.

Nashville verliert erstmals

Roman Josi und Nino Niederreiter bezogen mit den Nashville Predators nach dem erfolgreichen Saisonauftakt in Europa mit den beiden Siegen gegen die San Jose Sharks im dritten Spiel die erste Niederlage. Sie mussten sich vor Heimpublikum den Dallas Stars 1:4 geschlagen geben. Sowohl Josi als auch Niederreiter – in Prag noch mit drei Treffern – schossen fünf Mal aufs Tor, aber ohne Erfolg.

Es war insgesamt kein erfolgreicher Abend für die Schweizer in der NHL. Niederlagen setzte es auch für Kevin Fiala mit Los Angeles (1:4 gegen Seattle), Philipp Kurashev mit Chicago (0:1 in Las Vegas) und Jonas Siegenthaler mit New Jersey (2:5 in Philadelphia) ab. Die Devils mussten beim Saisonstart auf ihren verletzten Schweizer Captain Nico Hischier verzichten.

Radio SRF 3, Morgenbulletin, 14.10.2022, 08:30 Uhr ; 

Meistgelesene Artikel