Zum Inhalt springen

Mit «Spartans» und «Red Imps» «Neue» Champions League in den Startlöchern

Diese Woche startet die Qualifikation zur Champions League. Die Schweizer Teams dürfen sich noch gedulden.

Europapokal der Landesmeister im Fussball
Legende: Die Trophäe bleibt dieselbe Der Henkelpott für den Sieger der Champions League. Keystone/Jean-Christophe Bott

Parallel zur finalen Phase der EM-Endrunde steht für die ersten Klubs bereits wieder Champions-League-Fussball an. Am Dienstag gehen die Hinspiele der 1. Runde der Qualifikation über die Bühne.

Namhafte Teams fehlen natürlich noch, dafür stehen Underdogs wie die Hamrun Spartans (MLT) oder die Lincoln Red Imps (GIB) im Scheinwerferlicht.

Erst Lugano, dann YB

Die «Königsklasse» kommt erstmals in einem völlig neuen Gewand daher: Eine einzige Tabelle statt Gruppen, mehr Teams und mehr ausgeschüttetes Geld. Die Details dazu gibt's in diesem Artikel:

Als erster Schweizer Klub steigt der Super-League-Zweite Lugano am 23. Juli ins Geschehen ein: Die Tessiner messen sich in der 2. Runde mit dem neu von Startrainer Jose Mourinho trainierten Fenerbahce.

Der Gegner von Meister YB in den CL-Playoffs ist noch nicht bekannt. Sollten die Berner ausscheiden, stünden sie in der «Ligaphase» der Europa League.

Video
Archiv: Real schlägt den BVB im CL-Final
Aus Sport-Clip vom 01.06.2024.
abspielen. Laufzeit 8 Minuten 46 Sekunden.

Meistgelesene Artikel