Zum Inhalt springen

Header

Video
Zusammenfassung Barcelona – Manchester United
Aus Sport-Clip vom 17.02.2023.
abspielen. Laufzeit 2 Minuten 50 Sekunden.
Inhalt

Europa League: Attraktives 2:2 Auf Augenhöhe: Barcelona und ManUnited trennen sich remis

    Satte 34 Abschlüsse verzeichneten Barcelona und Manchester United zusammen – ein Beleg für die Attraktivität der Partie in den Playoffs der Europa League. Der Torreigen wurde zwar erst in der 2. Halbzeit eröffnet, dafür aber gleich richtig.

    Auf den Kopfballtreffer von Barças Marcos Alonso (50.) reagierten die Gäste aus Manchester nur 3 Minuten später in der Person von Marcus Rashford, der Marc-André ter Stegen aus spitzem Winkel in der Torhüterecke erwischte.

Weitere 6 Minuten später stand Rashford wieder im Mittelpunkt: Seine Hereingabe nach einem feinen Dribbling versorgte Jules Koundé ungeschickt im eigenen Tor zum 2:1 für die Engländer. Barcelona steckte aber nicht auf und kam eine Viertelstunde vor Schluss zum 2:2-Ausgleich: Raphinha zirkelte einen Schlenzer zur Mitte – der wohl für Robert Lewandowski geplante Ball flog an allen vorbei und direkt ins Tor.

Sowohl Ter Stegen als auch David de Gea auf der anderen Seite zogen einen guten Abend ein und verhinderten ein noch höheres Resultat. Damit ist für das Rückspiel in einer Woche in Manchester (23. Februar) alles offen.

SRF zwei, Europa League – Highlights, 16.02.23, 23:55 Uhr;

Meistgelesene Artikel