Zum Inhalt springen

Header

Video
Der Ball rollt bald wieder in der Schweiz
Aus sportaktuell vom 29.05.2020.
abspielen
Inhalt

Klubs haben entschieden Super League wird am 20. Juni fortgesetzt

  • Die Super und Challenge League werden ab dem Wochenende vom 19./20./21. Juni mit Geisterspielen fortgesetzt.
  • Dies haben die 20 Klubs am Freitag an einer ausserordentlichen GV in Bern mit einer deutlichen Mehrheit entschieden.
  • Nicht angenommen wurde dagegen das Anliegen für eine Aufstockung der Super League auf 12 Teams.

Der Spielbetrieb in den beiden höchsten Schweizer Fussball-Ligen wird fortgesetzt. Dies beschlossen die Vertreter der 20 Klubs der Swiss Football League an der ausserordentlichen Generalversammlung in Bern am Freitag.

Mit 17 Stimmen dafür, 2 Gegenstimmen (Lugano und Sion) und 1 Enthaltung (Xamax) fiel das Ergebnis deutlich aus. Der Neustart erfolgt mit Geisterspielen. Grossveranstaltungen mit mehr als 1000 Zuschauern bleiben vom Bundesrat bis Ende August untersagt.

Video
Canepa: «Zwei klare und deutliche Entscheidungen»
Aus Sport-Clip vom 29.05.2020.
abspielen

Keine Chance hatte die Forderung nach einer Liga-Vergrösserung: Die Aufstockung von 10 auf 12 Teams wurde nicht angenommen, 12 Klubs stimmen für eine Beibehaltung des Modus.

Challenge League schon am Freitag

Die bisher letzten Spiele in der Super League, in welcher noch 13 Runden ausstehen, waren am 23. Februar über die Bühne gegangen. Damals endete das Spitzenspiel zwischen Leader St. Gallen und den punktgleichen Young Boys nach einer dramatischen Schlussphase 3:3.

Das erste Spiel in der Challenge League findet am Freitag, 19. Juni statt.

Enges Programm bis Anfang August

Der Fahrplan für die Klubs, die ein eingeschränktes Training mit wenigen Ausnahmen (Sion, Xamax) bereits aufgenommen und ab dem 6. Juni die Möglichkeit für Testspiele haben, präsentiert sich nun sehr sportlich.

Ab dem 19. Juni und bis zum letzten Spiel voraussichtlich Anfang August gibt es kaum mehr Verschnaufpausen. Der genaue Spielplan wird allerdings erst nächste Woche bekannt gegeben.

Der 24. SL-Spieltag am 20./21. Juni

Luzern - Basel
Servette - Lugano
Sion - St. Gallen
Xamax - Thun
YB - Zürich

Im Anschluss an die Meisterschaft sollen die 3 noch ausstehenden Cup-Runden ausgetragen werden. Im August steht voraussichtlich zudem die Fortsetzung der Europacup-Wettbewerbe mit dem FC Basel in der K.o.-Phase der Europa League im Kalender.

Mehr Auflagen und Auswechslungen

Die Zustimmung für eine Weiterführung der Meisterschaft geht einher mit einem Übergangsreglement, das unter anderem den Punkt mit den Ende Juni auslaufenden Spielerverträgen klärt.

Ähnlich wie in Deutschland müssen die Klubs ausserdem strenge Auflagen befolgen. Wie in der Bundesliga sind bis Saisonende 5 Auswechslungen (bei 3 Wechselgelegenheiten) erlaubt. Diese Möglichkeit zur Belastungsreduzierung genehmigte die Fifa unlängst generell für den weiteren Spielbetrieb.

Tagesschau, SRF zwei, 29.05.20, 12:45 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

11 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von max stadler  (maxstadler)
    iCH KANN MIR NICHT VORSTELLEN WIE DAS GEHEN SOLL. So viele Spiele bis Mitte August und dann kommen noch Quali Spiele für den Europacup. Und die neue Meisterschaft soll im September beginnen da müsste ja den ganzen Winter durchgespielt werden. Ein Unsinn.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Valentin Mettler  (Valentin Mettler)
    liebes SRF team!

    gibt es informationen (öffentlich) welche drei clubs dagegen gestimmt haben? das würde mich stark interessieren :)

    grüsse und hopp sangalle❤️
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von SRF Sport (SRF)
      @Valentin Mettler Lugano und Sion haben dagegen gestimmt, Xamax enthielt sich der Stimme.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Heinz Hugentobler  (John F.)
    Ja, schön, dass die Meisterschaft weitergeht! War doch spannend, wie schon etliche Jahre nicht mehr! Dass es nur Geisterspiele sind... Spieler, lasst es Euch nicht verdriessen, wohl 99% aller Arbeitnehmer müssen lebenslang ohne Zuschauer täglich ihre Leistung bringen, Ihr werdet das auch schaffen! Immerhin werden viele Spiele am TV zu sehen sein, können ja gar das Sommerloch füllen. Viel Fans werden Euch zuhause sehen, oder in Beiz/Openair (dies kann für diese auch zu Zusatzgeschäften führen).
    Ablehnen den Kommentar ablehnen