Zum Inhalt springen

Header

Kevin Mbabu und Wolfsburg beziehen gegen Hoffenheim eine Niederlage.
Legende: Ein selten gewordenes Bild Kevin Mbabu und Wolfsburg beziehen gegen Hoffenheim eine Niederlage. imago images
Inhalt

24. Spieltag in der Bundesliga Wolfsburgs Serie gerissen – Gladbach weiter sieglos

Für Wolfsburg und Gladbach setzt es in der Bundesliga Niederlagen ab. Leipzig bleibt weiter erster Bayern-Verfolger.

Der VfL Wolfsburg hat beim 1:2 gegen Hoffenheim die erste Niederlage der Rückrunde kassiert. Seit 9 Spielen waren die «Wölfe» ungeschlagen, seit 7 ohne Gegentor. In Sinsheim fanden beide Serien ein Ende.

Koen Casteels musste nach 674 Minuten erstmals wieder hinter sich greifen. Christoph Baumgartner hatte den Wolfsburg-Keeper bereits nach 8 Minuten bezwungen. Nach Wout Weghorsts Ausgleich (23.) gelang Andrej Kramaric noch vor der Pause das Siegtor.

Gladbach sieglos – Leipzig souverän

In Mönchengladbach fiel der einzige Treffer nach 77 Minuten. Patrik Schick konnte nach einer Abwehr von Yann Sommer zum 1:0 für Leverkusen einschieben. Die «Fohlen» sind damit bereits seit 8 Pflichtspielen ohne Sieg.

Keine Mühe hatte RB Leipzig in Freiburg. Die Sachsen setzten sich mit 3:0 durch und waren vorübergehend Tabellenführer. Dank einem Sieg gegen den BVB im Abendspiel sind die Bayern aber wieder Leader.

Hertha Berlin gelang nach 10 sieglosen Spielen ein Befreiungsschlag. Dodi Lukebakio traf gegen Augsburg in der 90. Minute per Penalty zum 2:1-Sieg.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen