Zum Inhalt springen

Header

Audio
Vieles neu in der Bundesliga (Radio SRF 3)
abspielen. Laufzeit 03:27 Minuten.
Inhalt

Ab Samstag rollt Ball wieder Alles was Sie zum Re-Start der Bundesliga wissen müssen

Am Wochenende geht die Bundesliga weiter. Wegen Corona unter speziellen Bedingungen. Hier erfahren Sie das Wichtigste.

Als erste grosse europäische Liga wagt die deutsche Bundesliga den Re-Start. Genau 10 Wochen nach der 25. Runde steht von Samstag bis Montag der 26. Spieltag auf dem Programm.

Gespannt wird man auch in anderen Ländern auf die Wiederaufnahme des Spielbetriebs schauen. Deutschland wird für viele europäische Ligen so etwas wie das «Versuchskaninchen» sein.

Aufgrund des Coronavirus wurden auf und neben dem Spielfeld eine Vielzahl von Massnahmen getroffen, um die Spiele zu ermöglichen. Wir listen die wichtigsten auf.

Vor dem Spiel

  • Rund 300 Personen: In und um die Stadien sollen sich bei Spielen nur etwa 300 Personen befinden. Diese sollen gleichmässig auf die 3 Zonen Innenraum, Tribüne und Stadiongelände verteilt sein.
  • Nur die Basics: Die Aufenthalte in den Kabinen sollen auf ein Minimum reduziert werden. Rituale wie das gemeinsame Einlaufen, Maskottchen oder Mannschaftsfotos entfallen.

Während dem Spiel

  • Maskenpflicht: Ersatzspieler tragen Gesichtsmasken. Das Gleiche gilt für die Trainer. Sie dürfen den Mund-Nasen-Schutz jedoch abnehmen, wenn sie die Spieler dirigieren. Mitteilungsbedürftige Trainer dürften daher die Maske nicht oft vor dem Mund haben ...
  • Saubere Bälle: Die Spielbälle sollen nicht nur vor, sondern auch während des Spiels desinfiziert werden.
  • Keine Jubelarien: Laut Hygiene-Konzept der DFL sind Umarmungen und Abklatschen zu unterlassen. Ellbogen- und Fusskontakt sind hingegen erlaubt. Wir dürften einige kreative Torjubel zu sehen bekommen ...
  • 5 Wechsel: Die DFL hat für die verbleibenden Spiele 5 statt der üblichen 3 Auswechslungen pro Mannschaft genehmigt. Damit sollen die Spieler angesichts des dicht gedrängten Kalenders entlastet werden. Die beiden zusätzlichen Wechsel dürfen nur in der Pause durchgeführt werden.

Das Sportliche

  • Spielplan: Noch stehen 9 Runden auf dem Programm. Diese sind in den kommenden 6 Wochen (34. Spieltag am 27. Juni) angesetzt.
  • Ausgangslage: Die Bayern führen mit 55 Punkten vor Dortmund (51), Leipzig (50) und Gladbach (49). Auf den Abstiegsplätzen liegen Bremen (18) und Paderborn (16).
  • Schlagerspiel: Die Top-Affiche am 26. Spieltag ist am Samstag das Revier-Derby Dortmund - Schalke. Zudem empfängt am Sonntag Urs Fischers Union Berlin die Bayern.

Radio SRF 3, Morgenbulletin, 15.5.20, 08:13 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

5 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.