Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Aufwärtstrend in Gelsenkirchen Schalke feiert Kantersieg gegen Paderborn

Schalke 04 gewinnt mit 5:1 gegen den Aufsteiger. Freiburg landet einen 3:0-Coup in Hoffenheim und steht vor den Bayern.

Die Schalker gewannen mit 5:1 gegen Paderborn.
Legende: Fünfmal jubeln Die Schalker gewannen mit 5:1 gegen Paderborn. imago images

Schalke 04 erarbeitet sich unter dem neuen Trainer David Wagner allmählich wieder die Konstanz glanzvollerer Tage. Die «Königsblauen» siegten bei Aufsteiger Paderborn mit 5:1 und stehen als Tabellensechster so gut da wie seit dem Ende der Vizemeister-Saison 2017/18 nicht mehr.

Auch der SC Freiburg überzeugt. Die Breisgauer gewannen mit 3:0 überraschend klar gegen die Hoffenheimer, bei denen Steven Zuber wegen einer Fussverletzung erneut fehlte. Freiburg glänzt mit 9 Punkten aus 4 Spielen und findet sich als Tabellendritter gar vor Bayern wieder.

Frey trifft erstmals

In der 2. Bundesliga kam Michael Frey zu seiner Tor-Premiere. Der Berner erzielte in seinem 3. Spiel im Dress des FC Nürnberg einen sehenswerten Treffer.

Kurz vor der Pause im Match gegen Darmstadt nahm Frey vor dem Strafraum mit dem Rücken zum Tor eine Freistoss-Vorlage mit der Brust ab. Aus der Drehung traf er mit einem wuchtigen Halbvolleyschuss. Es war Nürnbergs 2:1-Führung in einem Spiel, das nach einer turbulenten Schlussphase 3:3 ausging.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.